20°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

Mitten in München: Razzia bei Star-Koch Alfons Schuhbeck

Möglicher Verdacht der Steuerhinterziehung - 27.06.2019 08:36 Uhr

Sternekoch Alfons Schuhbeck zeigt eine Tasse Ingwer Tee in seinem teatro. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Geschäftsräume des Kochs durchsucht. © Ursula Düren, dpa


Die Staatsanwaltschaft hat die Geschäftsräume von Star-Koch Alfons Schuhbeck (70) in der Münchner Innenstadt durchsucht. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft München I, Anne Leiding, bestätigte am Mittwoch, dass am Vortag eine Razzia stattgefunden habe. Zuerst hatte die Süddeutsche Zeitung darüber berichtet.

Zu den Hintergründen der Durchsuchung sagte Leiding nichts. Laut Medienberichten soll es sich um den Verdacht der Steuerhinterziehung handeln. "Ich kann das weder dementieren, noch bestätigen", sagte die Behördensprecherin. Schuhbeck selbst war am Mittwoch zunächst nicht erreichbar. Die SZ zitierte ihn mit den Worten: "Ich werde sehr eng und sehr offen mit den Behörden zusammenarbeiten, um alle Vorwürfe zu entkräften."

Bilderstrecke zum Thema

"Nacht der Küche": Alfons Schuhbeck gibt Koch-Tipps in Nürnberg

Das Möbelhaus XXXLutz in Nürnberg lud am Sonntag zur "Nacht der Küche"- und wartete dabei mit keinem Geringeren als Alfons Schuhbeck auf. Der mitunter bekannteste deutsche TV-Koch, Wirt, Autor und Verköstiger der FC Bayern-Profis gab allerhand nützliche kulinarische Tipps.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama