Bei 37 Grad Außentemperatur

Mutter vergisst Sohn in brütend heißem Porsche - Fünfjähriger stirbt

Eva Orttenburger
Eva Orttenburger

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

22.6.2022, 16:09 Uhr

Wie T-Online und US-Medien berichten, starb der Fünfjährige am Montag in Harris County im US-Bundesstaat Texas im Inneren eines Autos. Die Mutter hatte das Kind nach dem Einkaufen im Wagen zurückgelassen. Sie ging ins Haus und dachte, dass ihr Sohn sich selbst abschnallen und das Auto verlassen kann.

Tod im Auto durch Hitzschlag

Erst nach etwa drei Stunden wurde der Junge gefunden. Doch die Hilfe kam zu spät. Das Kind war bereits verstorben. Die Mutter war in der Zwischenzeit mit den Vorbereitungen der Geburtstagsparty der Tochter beschäftigt.

In Harris County kletterten die Temperaturen am Montag auf bis zu 37 Grad. Ersten Informationen zufolge starb der Junge an einem Hitzschlag. Ob sich die Mutter nun vor Gericht verantworten muss, ist noch unklar.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der Porsche, in dem das Kind ums Leben kam, nur geliehen gewesen sein. Die Polizei vermutet, dass der Junge sich mit der Gurt-Vorrichtung in dem unbekannten Wagen nicht auskannte und dies möglicherweise zu der Tragödie führte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Verwandte Themen