Dienstag, 20.04.2021

|

zum Thema

Nach Entführung: Lady Gagas Hunde wieder da

Sängerin lobte 500.000 Dollar Finderlohn aus - 27.02.2021 14:24 Uhr

Eine Frau habe die Tiere, die seit einem Überfall am Mittwoch vermisst wurden, der Polizei und Angestellten von Lady Gaga übergeben, so das LAPD weiter. Zu der Identität der Frau und dem Fundort wolle man sich nicht weiter äußern, da die Angelegenheit weiter polizeilich untersucht werde.

Bilderstrecke zum Thema

Lady Gaga: 20 Fakten, die Sie noch nicht kannten

Das Pop-Phänomen "Gaga" bezieht sich mittlerweile mehr auf die Person, das Auftreten und die Inszenierung der Künstlerin als auf ihre Musik. Wir haben 20 Fakten über Lady Gaga zusammengetragen, die Sie bisher noch nicht wussten.


Bei einem Spaziergang mit dem Hundesitter waren die beiden Tiere in Hollywood entführt, der Sitter angeschossen und verletzt worden. Die Musikerin selbst meldete sich am Freitag zu Wort. Sie sei "todtraurig", schrieb Lady Gaga auf Instagram. Sie sei bereit, 500.000 Dollar (etwa 410.000 Euro) Belohnung für die sichere Rückgabe ihrer Hunde zu zahlen.

Der verletzte Hundesitter sei stabil und nicht lebensgefährlich verletzt, hieß es von der Polizei. Die Ermittler suchen weiterhin nach zwei Tatverdächtigen. Der Raub ereignete sich während eines Rom-Besuchs von Lady Gaga, die sich nach Medienberichten dort zu Dreharbeiten aufhalten soll.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama