-0°

Samstag, 25.01.2020

|

zum Thema

Rekordhoch: Staat warnt immer öfter vor verunreinigten Lebensmitteln

Die meisten Hinweise gab es 2019 wegen Fleisch, Wild, Geflügel und Wurst - 08.12.2019 16:26 Uhr

Die Warnungen erscheinen auf dem Portal lebensmittelwarnung.de. Im Gesamtjahr 2018 waren es 186 Fälle - das war der Höchststand seit Start des Portals 2011. Das geht aus einer Aufstellung des BVL hervor, aus der zuerst die Funke Mediengruppe zitiert hatte. Für einen Anstieg der Warnungen kann es verschiedene Gründe geben, denkbar ist eine tatsächlich gestiegene Zahl von Verunreinigungen oder auch bessere Kontrollen oder eine niedrigere Meldeschwelle. Das BVL war am Sonntag nicht für Rückfragen zu erreichen.

Die meisten Warnungen gab es 2019 wegen Fleisch, Wild, Geflügel und Wurst (51), gefolgt von Milch und Milchprodukten (27). Grund für eine Warnung waren besonders oft mikrobiologische Verunreinigungen und Fremdkörper.

dpa

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama