Samstag, 26.09.2020

|

zum Thema

Sprayer verziert ICE mit Gesichtsmaske - und erhält Lob von der Deutschen Bahn

Unternehmen nutzt Graffiti, um gegen "Maskenmuffel" auszuteilen - 11.08.2020 14:50 Uhr

Normalerweise zeigt die Deutsche Bahn ein rigoroses Verhalten gegenüber Graffiti-Künstlern, die sich an den Zügen des Unternehmens zu schaffen machen. Am Montag reagierte die Deutsche Bahn auf Twitter nun überraschend mild auf ein Kunstwerk des Künstlers "Razor", welcher einen pinken Mund-Nasen-Schutz mit kleinen gelben Herzchen auf die Front eines ICE gesprüht hatte.

"Selbst Sprühdosen-Schurken, die sonst anscheinend wenig nachdenken, haben es verstanden. Denkt mal drüber nach, liebe Maskenmuffel", hieß es auf dem Twitter-Kanal der Deutschen Bahn.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Die Nürnberger Nachrichten werden heuer 75 Jahre alt. Lesen Sie als Neukunde die NN oder die Heimatzeitungen für nur 25 Euro pro Monat, exklusiv zum NN-Geburtstag! Mehr erfahren.

eli

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama