-0°

Donnerstag, 15.04.2021

|

zum Thema

Support eingestellt! Diese Smartphones müssen 2021 ersetzt werden

Support endet für viele beliebte Modelle - 11.01.2021 15:15 Uhr

Bereits im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Vodafone und Telekom zum 30. Juni 2021 das 3G-Mobilfunknetz abschalten werden. Der Anbieter Telefónica will zum Jahresende 2021 nachziehen.

Mittlerweile nutzen nur noch weniger als 5% der Kunden das veraltete Netz, daher werden die Frequenzen künftig für 4G und 5G-Netze genutzt. Wer noch ein sehr altes Gerät wie beispielsweise das Samsung Galaxy S3 oder S4 nutzt, kann danach nicht mehr im Internet surfen.

Diese Smartphones bekommen keine Sicherheits-Updates mehr

Daneben sind auch noch viele weitere Smartphones bald veraltet. Für etliche Geräte wird im Laufe des Jahres 2021 der Support der Hersteller eingestellt. Betroffen sind viele großen Hersteller:

- Nokia 6.1, 7 Plus, 8 Sirocco, und 8.1

- Samsung Galaxy S5 (Neo), S7 (edge), S8 (Plus), Note 8, S9

- Xiaomi Mi A2

- Google Pixel 2

- Motorola One

- BlackBerry Key2 LE

Auch Besitzer älterer Huawei Geräte müssen sich perspektivisch auf ein Ende der Unterstützung einstellen, da die Firma ihre Modelle meist nur etwa 3 Jahre lang mit Updates versorgt. Unter anderem das P8, P8 Lite, P9 und P9 Lite sind nicht mehr in der von Huawei geführten Liste von Geräten verzeichnet, die noch regelmäßig Updates erhalten.

Bilderstrecke zum Thema

Liken, Tweeten und Gruscheln: Die Geschichte von Social Media

Vor zwanzig Jahren startete nicht nur nordbayern.de im Netz durch, sondern auch die Stunde der ersten sozialen Netzwerke schlug. Wir werfen einen Blick zurück und verraten, welche Dienste heute noch angesagt sind - und welche nicht.


Ohne den Support erhalten die Handys keine Android- und Sicherheitsupdates mehr. Auch erkannte Schwachstellen werden dann nicht mehr verbessert.

Kein Zugriff auf WhatsApp mehr

Zumindest ein Problem ist aber gelöst: Der Anbieter Let's Encrypt hat seine Ankündigung zurückgezogen, zwei Zertifikate zur Verschlüsselung und Authenzitätsprüfung im Internet auslaufen zu lassen. Somit können auch Smartphones, die als Betriebssystem Android 7.1 oder älter nutzen, weiter im Internet surfen.

Für manche Nutzer noch älterer Handys kommt aber ein anderes Problem hinzu: Auf allen Smartphones, die nicht mindestens iOs 9.0 oder Android OS 4.0.3 haben, wird künftig kein WhatsApp mehr verfügbar sein.

Jana Vogel Volontärin Online-Redaktion E-Mail

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama