18°

Dienstag, 07.07.2020

|

zum Thema

TV-Moderatorin Julitta Münch mit 60 Jahren gestorben

Journalistin führte früher durch das "Morgenmagazin" - 25.05.2020 09:00 Uhr

Die ehemalige TV-Moderatorin Julitta Münch starb im Alter von 60 Jahren. © United Archives / kpa via www.imago-images.de, imago images/United Archives


Münch war Anfang der 1990er Jahre die erste Moderatorin des ARD-"Morgenmagazins", später wechselte sie zum Radio. "Der frühe Tod von Julitta Münch stimmt uns im WDR sehr traurig. Das Radio war ihre Passion. Sie war eine versierte Journalistin und hervorragende Moderatorin", wurde WDR-Intendant Tom Buhrow in der Mitteilung zitiert. "Das Publikum wusste ihre zugewandte Art zu schätzen."

Bilderstrecke zum Thema

Prominente Todesfälle: Diese Menschen verließen uns 2020

Sportler, Schauspiel-Stars oder Politiker - diese im Jahr 2020 verstorbenen Persönlichkeiten bleiben im Gedächtnis.


Für den Radiosender WDR 5 moderierte Münch die Sendungen "Morgenecho", "Neugier genügt" und "Hallo-Ü-Wagen". Außerdem arbeitete sie als Reporterin für den Deutschlandfunk.

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama