Dienstag, 20.10.2020

|

Wanderer aus der Region bleiben bei Salzburg im Neuschnee stecken

Betroffene kommen auch aus dem Nürnberger Land und der Oberpfalz - 28.09.2020 14:25 Uhr

Laut Polizei handelte es sich bei den bayerischen Urlaubern um Wanderer aus Ingolstadt, der Oberpfalz und dem Landkreis Nürnberger Land. Die anderen Mitglieder der Gruppe kommen aus Thüringen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Alle zehn blieben unverletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Das Oberallgäu in der Zwischensaison

Wenn die eine Saison noch nicht ganz rum ist und die andere noch nicht angefangen hat, wenn sich etwa Schnee UND Sonne zeigen, ist das Oberallgäu maximal abwechslungsreich. Wir waren dort aktiv unterwegs und haben auch in TopHotels, Brauereigasthöfen und Sennereinen Feines ausprobiert.


Die Gruppe hatte das Wochenende auf einer Hütte in Saalfelden am Steinernen Meer im Pinzgau verbracht und machte sich laut Polizeibericht am Sonntagmorgen auf den Weg ins Tal, obwohl ihnen die Hüttenwirtin wegen des Neuschnees am Samstag davon abgeraten hatte.


Fränkischer Rotwein-Wanderweg: Da geht’s zum Schoppen


Die Wirtin machte sich am Sonntagvormittag Sorgen über Schneerutsch und alarmierte die Bergrettung, welche die im Schnee feststeckenden Wanderer auf rund 2000 Metern Höhe entdeckte. "Nach erfolgter Kontaktaufnahme mit den sichtlich erleichterten Personen", so die Polizei, flogen die Retter die unverletzten Wanderer auf eine Alm und stiegen dann mit ihnen weiter ab. Für die Kosten des Einsatzes müssen die Wanderer nun selbst zahlen. "Auch wenn nur wenige Zentimeter Schnee angesagt werden, können im Gebirge zwei bis drei Meter hohe Schneeverwehungen entstehen", warnte Bergretter Markus Reichholf.

Bilderstrecke zum Thema

Dicke Flocken: Die Schneebilder aus der Region

Schneebedeckte Straßen, Mini-Schneemänner im Garten und weiß überzogene Landschaften: Am Donnerstag sind in vielen Teilen Frankens dicke Flocken vom Himmel gefallen. Über Social Media haben uns zahlreiche Schnee-Bilder erreicht.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama