13°

Donnerstag, 24.09.2020

|

zum Thema

Wasser aus Weiher abgepumpt: Dutzende Fische verenden

Eine illegale Abpumpaktion führt zum plötzlichen Fisch-Tod - 10.08.2020 17:24 Uhr

Ein Unbekannter pumpte aus einem Weiher im Main-Tauber-Kreis unerlaubt etwa 15.000 Liter Wasser. Diese Aktion führte zum Tod dutzender Fische.

© Thomas Frey


Nach Polizeiangaben vom Montag war bereits Ende Juli aufgefallen, dass etwa 15.000 Liter Wasser aus dem Weiher in Creglingen entnommen worden waren. Der Wasserspiegel war dadurch deutlich gesunken.

Sechs Tage später barg der Fischpächter, der das Recht hat, dort zu angeln, erstmals tote Fische aus dem Weiher - und das Fischsterben ging die folgenden Tage weiter. Etwa 30 Zander, Störe und Weißfische seien bislang wegen Sauerstoffmangels verendet, sagte eine Polizeisprecherin. Die Zahl könne noch steigen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama