Samstag, 22.02.2020

|

zum Thema

Zusammen, aber getrennt: "LAT" als Schlüssel zum Beziehungsglück

Gemeinsame Wohnung kommt nicht für jedes Paar in Frage - 22.01.2020 11:21 Uhr

Eine glückliche Beziehung durch Living Apart Together? Laut Expertin Dr. Eva Wlodarek durchaus möglich. © pixabay


Viele Partner tun sich schwer, die eigene Freiheit während einer Beziehung zu bewahren. Gerade nach einer langen Zeit des Zusammenseins dominiert der Alltagsstress die Partnerschaft. Die US-Schauspielerin Gillian Anderson (51, "Akte X") hat dafür einen Ausweg gefunden. Wie sie der Times in einem Interview erzählte, leben sie und ihr Partner Peter Morgan nicht in einer gemeinsamen Wohnung: "Wenn wir es täten, wäre das unser Ende."

Das Modell Living Apart Together soll Paaren helfen, selber eigenständig zu bleiben und trotzdem eine glückliche Beziehung zu führen. Doch funktioniert das wirklich? Wie rtl.de berichtet, erklärt Diplom-Psychologin Dr. Eva Wlodarek im Interview mit Spot on news, die Vor- und Nachteile des Modells.

Wohnt man mit dem Partner in einer gemeinsamen Wohnung, muss man oft Rücksicht nehmen. Marotten, der eigene Einrichtungsgeschmack oder Unordentlichkeit: Das Zusammleben kann schnell zu einem großen Kompromiss werden, bei dem man seine eigenen Bedürfnisse zurücknimmt. Das kann auf Dauer zur Belastungsprobe werden. Durch Living Apart Together umgeht man dieses Problem und sorgt für eine positivere Grundstimmung untereinander.


"Marriage Week": So kann eine gute Ehe gelingen


Auch die Sexualität kann durch dieses Beziehungsmodell verbessert werden. Bei einer langjährigen Partnerschaft ist es normal, dass sich das gemeinsame Sexleben verändert: Grund dafür ist die Ausschüttung des Kuschelhormons "Oxytozin" und die sich einstellende Gewohnheit, wie Beziehungsexpertin Wlodarek erklärt. LAT kann helfen, diesen Prozess zu verlangsamen und die erotische Spannung länger aufrecht zu halten.

Living Apart Together: Es gibt auch Nachteile

Ein Nachteil des Modells ist, dass sich die Partner möglicherweise von einander entremden. Gerade bei beruflichem Stress oder anderen zeitraubenden Verpflichtungen kann die Beziehung ins Hintertreffen geraten. Dazu kommt fehlende Spontanität: "Mal eben ein zärtlicher Kuss oder eine Umarmung sind nicht möglich. Während man sich in einer gemeinsamen Wohnung erzählen kann, was einem gerade einfällt, wird man beim LAT deswegen kaum zum Handy greifen", sagt Eva Wlodarek.

Bilderstrecke zum Thema

Das große Glück: Die Hochzeiten im Landkreis Neumarkt 2019

Der schönste Tag im Leben, ständig aktualisiert: Die frisch vermählten Paare aus dem Landkreis Neumarkt.


Wer Living Apart Together trotzdem ausprobieren möchte, sollte "ein hohes Maß an Eigenständigkeit haben", erkärt die Expertin. Wichtig ist auch ein starkes Selbstbewusstsein und wenig Eifersucht oder Kontrollzwang. "Vor allem muss der Wille da sein, die Beziehung zu pflegen und sich bewusst Zeit dafür zu nehmen. Bei LAT gibt es schließlich keine automatische Begegnung​", rät Eva Wlodarek.

Wenn zwei getrennte Wohnungen für Paare nicht in Frage kommen, können sie sich zumindest einen Punkt von dem Beziehungsmodell abschauen: Die eigene Freiheit pflegen und Interessen nicht vergessen.

Lena Wölki

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama