22°

Freitag, 19.07.2019

|

Tassilo Forchheimer wird BR-Studio Franken leiten

Ehemaliger Rom-Korrespondent übernimmt Regionalstudio - vor 2 Stunden

NÜRNBERG  - Nun steht es fest: Tassilo Forchhheimer übernimmt ab ersten Oktober das Franken-Studio des Bayerischen Rundfunks. Der Rundfunkrat hatte am Freitag dem Vorschlag zu der seit wenigen Tagen bekannten Personalie zusgestimmt. [mehr...]

Bilder aus aller Welt
Panorama

Tassilo Forchheimer wird BR-Studio Franken leiten

Ehemaliger Rom-Korrespondent übernimmt Regionalstudio - vor 2 Stunden


NÜRNBERG  - Nun steht es fest: Tassilo Forchhheimer übernimmt ab ersten Oktober das Franken-Studio des Bayerischen Rundfunks. Der Rundfunkrat hatte am Freitag dem Vorschlag zu der seit wenigen Tagen bekannten Personalie zusgestimmt. [mehr...]

Drei Menschen bei Kleinflugzeug-Absturz in Tirol gestorben

Woher die Maschine kam und wohin sie unterwegs war, ist noch unklar - vor 2 Stunden


LEUTASCH  - Auf der Reise von Norditalien nach Schwäbisch Hall ist ein kleines Flugzeug gegen einen Berg in Tirol gekracht. Die Passagiere hatten keine Chance. [mehr...]

Kinder lieben sie, aber: Experten warnen vor Quetschis

Online-Petition will Verkaufsstopp in Drogeriemärkten erwirken - vor 3 Stunden


NÜRNBERG  - Sie heißen "Apfelino", "Mogli Moothie" oder "Erdbär Freche Freunde": Quetschies erleben im Supermarkt einen Boom. Vor allem Kinder lieben die pürierten Früchte in der praktischen Verpackung zum Ausquetschen. Doch Experten äußern Kritik. [mehr...]

Augsburg führt kostenlosen Nahverkehr im Zentrum ein

Neue Regeln für City-Zone im Rahmen der Luftreinhaltepläne - vor 4 Stunden


AUGSBURG  - Umsonst einmal quer durch die Innenstadt? In Augsburg soll das nächstes Jahr Realität werden. Der Nahverkehr im Stadtzentrum wird vom nächsten Jahr an kostenlos sein. Bürger und Touristen müssen dann in einer Innenstadtzone mit neun Haltestellen für Busse und Trambahnen nichts mehr bezahlen. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Hitze und fehlende Erntehelfer schmälern Spargel- und Erdbeerernte

Preise lagen in diesem Jahr deutlich über dem Vorjahresniveau - vor 4 Stunden


NÜRNBERG  - In Bayern sind in dieser Saison deutlich weniger Spargel und Erdbeeren geerntet worden als im vergangenen Jahr. Nicht nur der Rekord-Hitzesommer machte den Bauern zu schaffen - es fehlen auch Erntehelfer. [mehr...]

So viele wie noch nie: 64.000 Kirchenaustritte in Bayern

Sowohl die evangelische als auch die katholische Kirche hat zu kämpfen - vor 5 Stunden


BONN/MÜNCHEN  - Bayern gilt als besonders katholisches Bundesland. Im vergangenen Jahr haben dort allerdings auch besonders viele Menschen ihre Kirche verlassen. Bei den Protestanten sieht es nicht besser aus. [mehr...] (14) 14 Kommentare vorhanden

Panik in Athen: Erdbeben erschüttert Griechenland

Nach ersten Messungen hatte das Beben eine Stärke von 5,1 - vor 6 Stunden


ATHEN  - Im Großraum Athen bebte am Freitag die Erde. Millionen Menschen gerieten in Panik, binnen Minuten waren die Straßen mit Schutz suchenden Menschen überfüllt. Bisher sind allerdings kaum Personenschäden bekannt. [mehr...]

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen: Sind Sie ein echter Pferdekenner?

In unserem Quiz haben wir knifflige Fragen zum Thema Reitsport parat

NÜRNBERG  - Longe, Levade, Oxer - im Reitsport gibt es eine ganze Reihe an Begriffen, die der Laie nicht sofort versteht. In unserem Quiz können Sie Ihr Pferdewissen testen und sich bestenfalls auch noch weiterbilden. Wir haben zehn knifflige Fragen für Sie zusammengestellt. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Drei Mädchen versuchten Passanten auszurauben

Beschreibung der Täterinnen veröffentlicht

NÜRNBERG - Drei Mädchen haben am Donnerstag versucht, Passanten im Nürnberger Stadtosten zu berauben. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. [mehr...]

Betrug mit Heizkraftwerken: Verfahren eingestellt

2014 wurden Manager der GFE Group verurteilt

NÜRNBERG - In einem zweiten Prozess um den Betrug mit Blockheizkraftwerken wurden die Strafverfahren gegen mehrere Angeklagte aus der zweiten Reihe eingestellt. [mehr...]


Testen Sie Ihr Wissen in unserem Klima-Quiz

© Patrick Pleul dpa

Finden Sie heraus, wie gut Sie sich in Sachen Umweltschutz, Klimawandel oder Nachhaltigkeit auskennen. Wir haben acht Fragen aus unserem Alltag herausgepickt mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten - aber nur eine davon stimmt. Am Ende sehen Sie, wie Sie abgeschnitten haben.

© Julius-Maximilians-Universität Würzburg (dpa)

© Julius-Maximilians-Universität Würzburg (dpa)

Frage 1/8:

Wie lange dauert es, bis ein Kaugummi verrottet?

Mehrere Jahre - wenn überhaupt. Denn damit Kaugummi so schön gummiartig ist, braucht es sogenannte Polymere - und die basieren auf Erdölbasis. Zusammen mit Zucker oder Zuckerersatzstoffen, künstlichen Farbstoffen, Verdickungsmitteln und Geschmacksverstärkern kauen wir am Ende auf einer Substanz, die biologisch nur schwer abbaubar ist. Die ökologisch bessere Alternative sind also Lutschpastillen.

© Lukas Schulze, NZ

© Lukas Schulze, NZ

Frage 2/8:

In welche Mülltonne gehören leere Tiefkühl-Verpackungen?

In den Gelben Sack - wenn nichts anderes auf dem Karton steht. Denn oft ist die Verpackung mit Kunststoff beschichtet.

© dpa

© dpa

Frage 3/8:

Und wohin gehören Kassenbons?

Kassenbons (wie auch Lotteriezettel, Automatenbelege oder manche Kontoauszüge) bestehen aus sogenanntem Thermopapier, bei dem die Farbe durch Hitze erzeugt wird. Für die dafür nötige Beschichtung wird meistens Bisphenol A (BPA) verwendet, ein Weichmacher, der als krebserregend gilt. Deshalb dürfen Kassenbons nicht in den Recycling-Kreislauf gelangen.

© Colourbox.de

© Colourbox.de

Frage 4/8:

Ein Vollbad verbraucht ungefähr 140 Liter Wasser. Und eine Dusche?

Es sind im Schnitt 15 Liter. Inzwischen gibt es aber energiesparende Duschköpfe, bei denen z.B. Luft beigemischt wird. In der Anschaffung sind sie zwar teurer als herkömmliche Duschköpfe. Je nachdem, wie oft und wie viele Menschen in einem Haushalt duschen, kann sich so ein Kauf aber schnell rechnen.

© Ina Fassbender/dpa

© Ina Fassbender/dpa

Frage 5/8:

Wie viele Einweg-PET-Flaschen werden in Deutschland pro Stunde verbraucht?

Fast zwei Millionen! Laut Deutscher Umwelthilfe sind Einweg-Flaschen aus Plastik immer noch das am häufigsten verwendete Material bei Getränken. Weil für die Herstellung oft neuer Kunststoff verwendet wird, ist so viel Rohöl nötig, wie fast 400.000 Einfamilienhäusern genügen würde, um ein Jahr lang beheizt zu werden.

© Britta Pedersen/Archiv (dpa)

© Britta Pedersen/Archiv (dpa)

Frage 6/8:

Wo ist die Umweltbilanz beim Smartphone am schlechtesten?

In der Herstellung liegt der Verbrauch an Energie und CO2 immer noch 5 bis 10 Mal so hoch wie in der Nutzung. Das liegt vor allem an Rohstoffen (Erze, Gold oder seltene Erden), die energieintensiv abgebaut werden müssen. Laut Greenpeace verschlang die Smartphone-Produktion in den letzten zehn Jahren so viel, wie ganz Indien pro Jahr für die Energieversorgung braucht.

© Bodo Marks/Archiv (dpa)

© Bodo Marks/Archiv (dpa)

Frage 7/8:

Wir bestellen immer öfter Kleidung online. Wie viele Pakete gehen im Schnitt zurück?

Fast jedes Zweite! Laut Verbraucherzentrale macht das rund 800.000 Pakete - jeden Tag. Der Kohlendioxid, der dadurch entsteht, entspricht 255 Autofahrten von Frankfurt nach Peking.

© colourbox.de

© colourbox.de

Frage 8/8:

Ein Flug nach Teneriffa ist so schädlich wie ??? Autofahren.

Etwa ein Jahr lang. Diese Angabe stammt von der Umweltorganisation Germanwatch und beruft sich auf eine Studie internationaler Forscher (The carbon footprint of global tourism).

© Patrick Pleul dpa

Bilder von Polizeieinsätzen