16°

Sonntag, 18.08.2019

|

Umweltdebatte: Kreuzfahrten auf dem Wühltisch

Viele Reedereien bieten Schnäppchenpreise - Aida jetzt bei Aldi - vor 11 Stunden

NÜRNBERG  - Was ist da los? Aida, der Stolz der deutschen Kreuzfahrtbranche, segelt durch die Filialen beim Lebensmittel-Discounter Aldi. Und auch andere Reedereien bieten Schnäppchenpreise. [mehr...]

Bilder aus aller Welt

Das große Wasser-Quiz

© Jörg Carstensen/dpa

Wir trinken es, wir bestehen zu einem großen Prozentsatz daraus, wir verwenden es für die Herstellung von quasi allem: Wasser. Ohne Wasser läuft auf diesem Planeten gar nichts. Wie gut kennen Sie sich mit dem unverzichtbaren Nass aus, das im Alltag oft so nebensächlich wirkt? Finden Sie es heraus!

© dpa

© nb

Frage 1/11:

Welcher See im Fränkischen Seenland hat die größte Wasserfläche?

Richtig: der große Brombachsee hat mit 8,7 Quadratkilometern mit Abstand die größte Wasserfläche. Der Altmühlsee hat eine Wasserfläche von 4,5 Quadratkilometern, der Rothsee liegt dahinter mit 2,2 Quadratkilometern.

© News5 / Ott

© Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Frage 2/11:

In welcher Bayerischen Stadt gab es 2018 den meisten Niederschlag?

Richtig: In Oberstdorf gab es mit 1412,6 Millimetern Niederschlag pro Quadratmeter den meisten Regen.

© Bing Han/Archiv (dpa)

© dpa

Frage 3/11:

Wo liegt die trockenste Region der Erde?

Die trockenste Region der Welt liegt in den antarktischen Trockentälern. Auch wenn bei der Antarktis die meisten an Schnee und Eis wie auf dem Bild denken, ist das nicht überall gegeben: Es gibt dort Täler, die seit Millionen von Jahren eisfrei sind und in denen es auch nicht regnet oder schneit.

© dpa/Arno Burgi

© dpa/Arno Burgi

Frage 4/11:

Welchen Wasseranteil hat der menschliche Körper bei der Geburt?

Richtig: 75 Prozent. Im Laufe des Lebens sinkt der Anteil des Wassers im Körper, bleibt aber trotzdem bei 60 bis 70 Prozent. Allein unser Gehirn besteht zu bis zu 90 Prozent aus Wasser.

© Patrick Pleul/dpa

© dpa

Frage 5/11:

Für was verbrauchen Deutsche im Haushalt im Schnitt am meisten Wasser?

Am meisten Wasser verbrauchen Deutsche für das Baden und Duschen, nämlich 35 Prozent. Das sind 44 Liter pro Person am Tag. Weniger sind es für das Putzen und Wäsche waschen: hier sind es nur fünf und 19 Liter am Tag pro Person.

© dpa/ Roland Weihrauch

© dpa/ Roland Weihrauch

Frage 6/11:

Was bezeichnet die Wasserhärte?

Die Wasserhärte orientiert sich daran, wie viel Calcium und Magnesium im Wasser gelöst sind. Weiches Wasser eignet sich zum Beispiel zum Wäschewaschen, da hartes Wasser den Waschmittelverbrauch erhöht.

© Archiv / dpa

© Archiv / dpa

Frage 7/11:

Welche Stoffe sollten sich nicht im Trinkwasser befinden?

Nitrat und Phosphat sind krebserregend und sollten daher nicht im Trinkwasser enthalten sein. Natrium, Hydrogencarbonat, Chlorid und Sulfat sind unbedenkliche Mineralstoffe.

© Eduard Weigert

© Ole Spata/Illustration (dpa)

Frage 8/11:

Für welches Nahrungsmittel wird am meisten Wasser bei seiner Herstellung verbraucht?

Für Röstkaffee benötigt der Hersteller am meisten Wasser, nämlich 21.000 Liter für ein Kilo. Aber auch für Nüsse und Avocados wird verhältnismäßig viel Wasser aufgewendet: Ein Kilogramm Nüsse benötigt 5000 Liter Wasser, bei Avocados sind es 1500 Liter. Zum Vergleich: Erdbeeren, Salat, Kartoffeln oder Tomaten liegen mit ihrem Wasserverbrauch unter 300 Litern pro Kilogramm.

© Armin Weigel/dpa

© dpa/Maurizio Gambarini

Frage 9/11:

Welches Fleisch verbraucht am meisten Wasser in seiner Herstellung?

Richtig ist Rindfleisch. Hier fallen 15.500 Liter Wasser pro Kilogramm Fleisch an. Bei den anderen Nutztieren ist es weitaus weniger: Für die Produktion von einem Kilo Schweinefleisch werden 4700 Liter Wasser verbraucht, bei Geflügel sind es nur 4000 Liter.

© dpa

© dpa

Frage 10/11:

Wie viel Wasser wird für die Produktion einer Jeans aus Baumwolle benötigt?

Richtig: 7600 Liter werden benötigt, um eine Jeans zu produzieren.

© Roland Weihrauch/dpa

© dpa

Frage 11/11:

Welcher Anteil des Süßwassers auf der Erde steht uns als Trinkwasser zu Verfügung?

Nur ein Drittel des Süßwassers auf der Erde steht als Trinkwasser zur Verfügung. Der Rest ist gefroren an Polen und Gletschern oder befindet sich in Form von Wolken, Regen oder Schnee in der Atmosphäre.

© Jörg Carstensen/dpa

Panorama

Baby beim Einkauf im Tierbedarfsgeschäft vergessen

"In dem ganzen Drunter unter Drüber verließ die Familie nur zu dritt den Laden" - vor 10 Stunden


WEINHEIM  - Beim Einkauf in einem Tierbedarfs-Geschäft in Weinheim (Baden-Württemberg) hat ein Elternpaar sein zwei Monate altes Baby vergessen. Mama und Papa seien offensichtlich so sehr mit ihrem anderen, fünf Jahre alten Geschwisterkind beschäftigt gewesen dass sie den Babykorb im Geschäft stehen ließen, teilte die Polizei mit. [mehr...]

Flaute durch Umweltdebatte? Kreuzfahrten auf dem Wühltisch

Viele Reedereien bieten Schnäppchenpreise - Aida jetzt bei Aldi - vor 11 Stunden


NÜRNBERG  - Was ist da los? Aida, der Stolz der deutschen Kreuzfahrtbranche, segelt durch die Filialen beim Lebensmittel-Discounter Aldi. Und auch andere Reedereien bieten Schnäppchenpreise. [mehr...]

Lage auf der "Open Arms" explosiv: Minderjährige dürfen von Bord

"Gegen meinen Willen": Salvini von Conte zu Schritt gedrängt - vor 11 Stunden


MADRID  - Der Kapitän der "Open Arms" spricht von einer tickenden Zeitbombe. Die Migranten auf dem Rettungsschiff verlieren nach 17 Tagen Irrfahrt und mit Lampedusa vor Augen langsam die Nerven. Nun ließ Innenminister Salvini 27 Minderjährige an Land - gegen seinen Willen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Zwei Tote bei Messerangriff: Großeinsatz der Polizei in Iserlohn

Die Ermittler gehen derzeit von einer Beziehungstat aus - 17.08. 19:05 Uhr


ISERLOHN  - Eine Bluttat, zwei Tote - und eine Hochzeitsgesellschaft, die Zeuge wird. Am Bahnhof im sauerländischen Iserlohn spielt sich am Samstag ein Drama ab. Die Polizei war im Großeinsatz. [mehr...]

"Unverpackt": Fränkischer Supermarkt eröffnet größte Abteilung Deutschlands

Über 1000 Produkte will ein Laden in Kulmbach ins Sortiment aufnehmen - 17.08. 18:44 Uhr


KULMBACH  - Ein Supermarkt im fränkischen Kulmbach wird zum Vorreiter in Bayern: Dort gibt es jetzt eine Abteilung, in der nur verpackungsfreie Lebensmittel verkauft werden. Die Verantwortlichen werben mit dem größten Angebot in ganz Deutschland. [mehr...]

Protest-Wochenende in Hongkong: Zehntausende auf den Straßen

Seit mehr als zwei Monaten ziehen Demonstranten durch die Millionenstadt - 17.08. 18:38 Uhr


HONGKONG  - Es sind vor allem Schüler, Studenten und junge Menschen unter 30, die sich am Wochenende an einem friedlichen Protestmarsch gegen die Politik der Stadtregierung in Hongkong beteiligten. Die angespannte Situation in der neben China gelegenen Millionenstadt hält seit Monaten an. Aus Angst vor Krawallen schließen viele Geschäfte früher. [mehr...]

Streit zwischen Großfamilien eskaliert in Berlin: Polizei sperrt Straße

Familienmitglieder greifen zum Messer - Mehrere Stichverletzungen - 17.08. 17:02 Uhr


BERLIN  - Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien hat in Berlin einen Polizeieinsatz ausgelöst und den Verkehr zeitweise lahmgelegt. Die Familienmitglieder waren zunächst in einem Café aneinander geraten - dann verlagerte sich der Streit auf die Straße. [mehr...]

Quiz

Reitsport-Quiz: Sind Sie ein echter Pferdekenner?

In unserem Quiz haben wir knifflige Fragen zusammengestellt

NÜRNBERG  - Longe, Levade, Oxer - im Reitsport gibt es eine ganze Reihe an Begriffen, die der Laie nicht sofort versteht. In unserem Quiz können Sie Ihr Pferdewissen testen und sich bestenfalls auch noch weiterbilden. Wir haben zehn knifflige Fragen für Sie zusammengestellt. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Motorsensen-Unfall: Azubi bohrt sich Messer in Schenkel

Ausbilder droht jetzt Ärger

ADELSDORF - Er sollte mit einer Motorsense die Sträucher im Innenhof eines KfZ-Betriebes mähen, doch dabei kam es zu einem fatalen Unfall - einer, der ein Nachspiel haben dürfte. [mehr...]

Vergewaltigung in Fürth: Angeklagter gesteht Tat

Täter hätte Deutschland längst verlassen müssen

FÜRTH - Der 38-jährige Adem K. hat gestanden, am Morgen des 3. November 2018 eine Frau mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Der Fall erregte große Aufmerksamkeit. [mehr...]


Testen Sie Ihr Wissen in unserem Nachhaltigkeits-Quiz

© Patrick Pleul dpa

Finden Sie heraus, wie gut Sie sich in Sachen Umweltschutz, Klimawandel oder Nachhaltigkeit auskennen. Wir haben acht Fragen aus unserem Alltag herausgepickt mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten - aber nur eine davon stimmt. Am Ende sehen Sie, wie Sie abgeschnitten haben.

© Julius-Maximilians-Universität Würzburg (dpa)

© Julius-Maximilians-Universität Würzburg (dpa)

Frage 1/8:

Wie lange dauert es, bis ein Kaugummi verrottet?

Mehrere Jahre - wenn überhaupt. Denn damit Kaugummi so schön gummiartig ist, braucht es sogenannte Polymere - und die basieren auf Erdölbasis. Zusammen mit Zucker oder Zuckerersatzstoffen, künstlichen Farbstoffen, Verdickungsmitteln und Geschmacksverstärkern kauen wir am Ende auf einer Substanz, die biologisch nur schwer abbaubar ist. Die ökologisch bessere Alternative sind also Lutschpastillen.

© Lukas Schulze, NZ

© Lukas Schulze, NZ

Frage 2/8:

In welche Mülltonne gehören leere Tiefkühl-Verpackungen?

In den Gelben Sack - wenn nichts anderes auf dem Karton steht. Denn oft ist die Verpackung mit Kunststoff beschichtet.

© dpa

© dpa

Frage 3/8:

Und wohin gehören Kassenbons?

Kassenbons (wie auch Lotteriezettel, Automatenbelege oder manche Kontoauszüge) bestehen aus sogenanntem Thermopapier, bei dem die Farbe durch Hitze erzeugt wird. Für die dafür nötige Beschichtung wird meistens Bisphenol A (BPA) verwendet, ein Weichmacher, der als krebserregend gilt. Deshalb dürfen Kassenbons nicht in den Recycling-Kreislauf gelangen.

© Colourbox.de

© Colourbox.de

Frage 4/8:

Ein Vollbad verbraucht ungefähr 140 Liter Wasser. Und eine Dusche?

Es sind im Schnitt 15 Liter. Inzwischen gibt es aber energiesparende Duschköpfe, bei denen z.B. Luft beigemischt wird. In der Anschaffung sind sie zwar teurer als herkömmliche Duschköpfe. Je nachdem, wie oft und wie viele Menschen in einem Haushalt duschen, kann sich so ein Kauf aber schnell rechnen.

© Ina Fassbender/dpa

© Ina Fassbender/dpa

Frage 5/8:

Wie viele Einweg-PET-Flaschen werden in Deutschland pro Stunde verbraucht?

Fast zwei Millionen! Laut Deutscher Umwelthilfe sind Einweg-Flaschen aus Plastik immer noch das am häufigsten verwendete Material bei Getränken. Weil für die Herstellung oft neuer Kunststoff verwendet wird, ist so viel Rohöl nötig, wie fast 400.000 Einfamilienhäusern genügen würde, um ein Jahr lang beheizt zu werden.

© Britta Pedersen/Archiv (dpa)

© Britta Pedersen/Archiv (dpa)

Frage 6/8:

Wo ist die Umweltbilanz beim Smartphone am schlechtesten?

In der Herstellung liegt der Verbrauch an Energie und CO2 immer noch 5 bis 10 Mal so hoch wie in der Nutzung. Das liegt vor allem an Rohstoffen (Erze, Gold oder seltene Erden), die energieintensiv abgebaut werden müssen. Laut Greenpeace verschlang die Smartphone-Produktion in den letzten zehn Jahren so viel, wie ganz Indien pro Jahr für die Energieversorgung braucht.

© Bodo Marks/Archiv (dpa)

© Bodo Marks/Archiv (dpa)

Frage 7/8:

Wir bestellen immer öfter Kleidung online. Wie viele Pakete gehen im Schnitt zurück?

Fast jedes Zweite! Laut Verbraucherzentrale macht das rund 800.000 Pakete - jeden Tag. Der Kohlendioxid, der dadurch entsteht, entspricht 255 Autofahrten von Frankfurt nach Peking.

© colourbox.de

© colourbox.de

Frage 8/8:

Ein Flug nach Teneriffa ist so schädlich wie ??? Autofahren.

Etwa ein Jahr lang. Diese Angabe stammt von der Umweltorganisation Germanwatch und beruft sich auf eine Studie internationaler Forscher (The carbon footprint of global tourism).

© Patrick Pleul dpa

Bilder von Polizeieinsätzen