Samstag, 08.05.2021

|

zum Thema

15.685 Neuinfektionen: RKI vermeldet weiter sinkende Zahlen

238 neue Todesfälle am Samstag gemeldet - vor 1 Stunde


+++ Das RKI meldet am Samstagmorgen 15.685 Corona-Neuinfektionen für Deutschland. Zum Vergleich: Am Samstag vor einer Woche hatte der Wert bei 18 935 gelegen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner lag laut RKI am Samstagmorgen bundesweit bei 121,5 (Vortag: 125,7; Vorwoche: 148,6).Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 238 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 232 Tote.

+++ In den vergangenen 24 Stunden registrierte Indien 414.188 Corona-Neuinfektionen, wie Zahlen des indischen Gesundheitsministeriums am Freitag zeigen. In dem gleichen Zeitraum starben 3915 Menschen mit oder an Corona. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen - auch weil es in Teilen des Landes schwer ist, getestet zu werden. Insbesondere in ländlichen Regionen sterben viele Menschen zu Hause, und sie tauchen dann nicht immer in der Statistik auf.

Bilderstrecke zum Thema

Corona: Gastro, Urlaub und Kultur - So geht es in Bayern weiter

Es tut sich wieder was bei den Corona-Maßnahmen im Freistaat: In vielen Punkten rückt Bayern wieder näher an die Bundes-Notbremse. Auch den Urlaub an Pfingsten möchte die bayerische Regierung ermöglichen. Wir erklären, was sich ändert.


+++ Die Sieben-Tage-Inzidenz unterschritt im fränkischen Landkreis Kitzingen am Freitag erstmals in der dritten Welle die 50er-Marke. Mit einer Inzidenz von 48,3 hat sich der Wert im Vergleich zur Vorwoche (Inzidenz am 30. Mai bei 110) mehr als halbiert. Die Bürger des Landkreise können sich vielleicht schon bald auf weitere Lockerungen freuen, sollte der Inzidenzwert stabil unter 50 bleiben.


Corona in Nürnberg: Das sind die aktuellen Fallzahlen



Immer informiert: Hier können Sie unseren Corona-Newsletter kostenlos abonnieren!

nb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik