12°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

AfD kritisiert: Regierung gibt Millionen für externe Berater aus

Partei fordert "endlich verstärkt auf eigene Ressourcen zurückzugreifen" - 14.07.2019 15:37 Uhr

Allein zwischen Juni 2017 und Februar 2019 wurden demnach 106 Aufträge mit Gesamtkosten von fast 11 Millionen Euro an externe Berater erteilt. Hinzu kommen mehrjährige Rahmenverträge für externe Beratungs- und Unterstützungsleistungen - die Gesamtkosten hierfür summierten sich seit 2010 auf annähernd 19 Millionen Euro.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Franz Bergmüller, forderte die Staatsregierung auf, "endlich verstärkt auf eigene personelle Ressourcen zurückzugreifen". "In den Ministerien stehen Fachleute für alle möglichen Aufgabenbereiche zur Verfügung", sagte er. Dennoch würden derart oft externe Berater beauftragt. "Dies mag in Einzelfällen notwendig sein." Aber dem Steuerzahler seien solche Millionenausgaben für Berater nicht zu vermitteln. 

dpa

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik