19°

Mittwoch, 21.08.2019

|

zum Thema

Anschlag auf Haus von AfD-Politikerin Ebner-Steiner

Haus in Metten wurde mit unterschiedlichen Flüssigkeiten beschmiert - 17.06.2016 15:00 Uhr

Die AfD-Vorsitzende des Kreisverbands Deggendorf Katrin Ebner-Steiner zeigt auf ihr beschädigtes Haus in Metten. © dpa/ Armin Weigel


Nach einem Anschlag auf das Haus der AfD-Politikerin Katrin Ebner-Steiner in Metten (Landkreis Deggendorf) laufen die Ermittlungen der Polizei. Es seien die Hausfassade, die Garage und ein Auto verschmutzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit.

Die 37-Jährige ist Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Deggendorf und Mitglied im AfD-Landesvorstand Bayern. Zum Tatzeitpunkt in der Nacht auf Freitag habe sie sich mit ihren vier Kindern im Haus aufgehalten, sagte sie. Die Tat soll sich laut Polizei zwischen 1.30 und 6 Uhr ereignet haben.

Links zum Thema

Wie die Polizei vermutet, ist das Haus wohl mit einem selbst befüllten Feuerlöscher besprüht worden. Um was es sich bei der braun-gräulichen Substanz handelt, mit der das Haus beschmutzt wurde, muss noch analysiert werden. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 15.000 Euro.

Möglicherweise stehe die Tat im Zusammenhang mit einer für Samstag in Deggendorf geplanten Kundgebung mit dem thüringischen AfD-Chef Björn Höcke. Die Veranstaltung wird dennoch unter verstärkten Sicherheitsmaßnahmen auf dem Oberen Stadtplatz in Deggendorf am Samstag um 15.30 Uhr stattfinden, teilte der AfD-Kreisverband mit. 

dpa/lby

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik