16°

Samstag, 24.10.2020

|

zum Thema

Bayerns Kultusminister: Maskenpflicht im Unterricht endet wie geplant

Piazolo zog in einer Pressekonferenz Bilanz zum Schulstart - 18.09.2020 11:07 Uhr

Ab Montag muss an bayerischen Schulen nur noch außerhalb des Unterrichts eine Maske getragen werden - es sei denn, das lokale Infektionsgeschehen macht strengere Maßnahmen notwendig.

© Robert Michael, NN


Die Maskenpflicht für alle bayerischen Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe läuft wie geplant mit dem heutigen Freitag aus. "Die neun Tage einer besonderen Maskenpflicht (..) waren sinnvoll", bilanzierte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München. Nach nunmehr knapp zwei Wochen Unterricht sei die Gefahr durch Reiserückkehrer nicht mehr im gleichen Maße gegeben wie direkt zu Schuljahresbeginn. Daher sei eine generelle Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske ab kommender Woche nicht mehr nötig. Sie kann jedoch, abhängig vom Infektionsgeschehen vor Ort, jederzeit lokal wieder angeordnet werden.

Bilderstrecke zum Thema

Neue Corona-Risikogebiete: Für diese Regionen gilt nun eine Reisewarnung

Wegen der gestiegenen Zahl von Corona-Neuinfektionen hat die Bundesregierung Regionen in mehreren europäischen Ländern zum Risikogebiet erklärt - und entsprechende Reisewarnungen ausgesprochen. Bei uns erfahren Sie, welche Gebiete neu in die Liste der Risikogebiete des bundeseigenen Robert Koch-Institut (RKI) aufgenommen wurden.



Sie wollen Ihre Meinung zu den Maßnahmen und Lockerungen in der Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik