Tausende Raketen

Bilder der Zerstörung: Keine Entspannung im Nahost-Konflikt

12.5.2021, 21:19 Uhr
Rockets are launched from Gaza City, controlled by the Palestinian Hamas movement, towards Israel on May 12, 2021, amid the most intense Israeli-Palestinian hostilities in seven years. (Photo by MAHMUD HAMS / AFP)
1 / 24
12. Mai

Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. © MAHMUD HAMS, AFP

12.04.2021, Israel, ---: Drei israelische Soldaten halten sich die Ohren zu, während ein Artilleriegeschütz auf Ziele im Gazastreifen feuert. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote. Foto: Yonatan Sindel/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
2 / 24
12. Mai

Drei israelische Soldaten halten sich die Ohren zu, während ein Artilleriegeschütz auf Ziele im Gazastreifen feuert. © Yonatan Sindel, dpa

12.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch und Feuer steigen aus einem Wohnhaus auf, nachdem es bei einem israelischen Luftangriff getroffen wurde. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote. Foto: Adel Hana/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
3 / 24
12. Mai

Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch und Feuer steigen aus einem Wohnhaus auf, nachdem es bei einem israelischen Luftangriff getroffen wurde. © Adel Hana, dpa

12.04.2021, Israel, ---: Israelische Soldaten stehen in aufgewirbeltem Staub, nachdem ein Artilleriegeschütz auf Ziele im Gazastreifen gefeuert hat. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote. Foto: Yonatan Sindel/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
4 / 24
12. Mai

Israelische Soldaten stehen in aufgewirbeltem Staub, nachdem ein Artilleriegeschütz auf Ziele im Gazastreifen gefeuert hat. © Yonatan Sindel, dpa

12.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch steigt auf, nachdem es bei einem israelischen Luftangriff getroffen wurde, während der Al-Shorouk Tower zusammenbricht. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote. Foto: Mohammed Talatene/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
5 / 24
12. Mai

Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch steigt auf, nachdem es bei einem israelischen Luftangriff getroffen wurde, während der Al-Shorouk Tower zusammenbricht. © Mohammed Talatene, dpa

12.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Häuser sind nach einem israelischen Luftangriff in Rauch gehüllt. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote. Foto: Adel Hana/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
6 / 24
12. Mai

Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Häuser sind nach einem israelischen Luftangriff in Rauch gehüllt. © Adel Hana, dpa

12.05.2021, Israel, Lod: Verbrannte Fahrzeuge sind nach Unruhen in der Stadt Lod zu sehen. Die Unruhen entwickelten sich im Zusammenhang mit der Beerdigung eines 25-jährigen israelisch-arabischen Mannes, der bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen der Polizei und israelischen Arabern inmitten des eskalierenden Aufflackerns der israelisch-palästinensischen Gewalt erschossen wurde. Am Dienstagabend rief der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu den Ausnahmezustand in Lod aus. Die israelische Grenzpolizei wurde aus dem Westjordanland herbeigeholt. Foto: Ilia Yefimovich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
7 / 24
12. Mai

Israel, Lod: Verbrannte Fahrzeuge sind nach Unruhen in der Stadt Lod zu sehen. Die Unruhen entwickelten sich im Zusammenhang mit der Beerdigung eines 25-jährigen israelisch-arabischen Mannes, der bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen der Polizei und israelischen Arabern inmitten des eskalierenden Aufflackerns der israelisch-palästinensischen Gewalt erschossen wurde. Am Dienstagabend rief der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu den Ausnahmezustand in Lod aus. Die israelische Grenzpolizei wurde aus dem Westjordanland herbeigeholt. © Ilia Yefimovich, dpa

12.05.2021, Israel, Ashkelon: Ein israelischer Soldat steht Wache neben einem Iron Dome, ein israelisches mobiles Raketenabwehrsystem, während Rauch von einem brennenden Öltank aufsteigt, nachdem er von einer Rakete aus dem Gazastreifen getroffen wurde. Foto: Ariel Schalit/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
8 / 24
12. Mai

Israel, Ashkelon: Ein israelischer Soldat steht Wache neben einem Iron Dome, ein israelisches mobiles Raketenabwehrsystem, während Rauch von einem brennenden Öltank aufsteigt, nachdem er von einer Rakete aus dem Gazastreifen getroffen wurde. © Ariel Schalit, dpa

11.05.2021, Israel, Jerusalem: Israelische Polizisten nehmen Palästinenser vor dem Damaskustor in der Altstadt gewaltsam fest. Nach massiven Raketenangriffen militanter Palästinenser auf den Großraum Tel Aviv hat Israels politische und militärische Führung harte Gegenangriffe angekündigt. Foto: Mahmoud Illean/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
9 / 24
11. Mai

Israel, Jerusalem: Israelische Polizisten nehmen Palästinenser vor dem Damaskustor in der Altstadt gewaltsam fest. © Mahmoud Illean, dpa

11.05.2021, Israel, Holon: Mehrere verbrannte Fahrzeuge sind mit Löschschaum bedeckt. Die Fahrzeuge wurden von einer Rakete getroffen, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurde. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Oren Ziv/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
10 / 24
11. Mai

Israel, Holon: Mehrere verbrannte Fahrzeuge sind mit Löschschaum bedeckt. Die Fahrzeuge wurden von einer Rakete getroffen, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurde. © Oren Ziv, dpa

11.05.2021, Israel, Holon: Ein israelischer Feuerwehrmann inspiziert einen verbrannten Bus, nachdem dieser von einer Rakete getroffen wurde, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurde. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Oren Ziv/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
11 / 24
11. Mai

 Israel, Holon: Ein israelischer Feuerwehrmann inspiziert einen verbrannten Bus, nachdem dieser von einer Rakete getroffen wurde, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurde. © Oren Ziv, dpa

11.05.2021, Israel, Ashkelon: Ein Öltank steht in der Nähe der Stadt Ashkelon  in Flammen, nachdem er von einer Rakete aus dem Gaza-Streifen getroffen wurde. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Tsafrir Abayov/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
12 / 24
11. Mai

Israel, Ashkelon: Ein Öltank steht in der Nähe der Stadt Ashkelon in Flammen, nachdem er von einer Rakete aus dem Gaza-Streifen getroffen wurde. © Tsafrir Abayov, dpa

11.05.2021, Israel, Lod: Israelis gehen an einem abgefackelten Auto vorbei, nachdem es zu Zusammenstößen mit arabischen Israelis gekommen ist. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Heidi Levine/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
13 / 24
11. Mai

 Israel, Lod: Israelis gehen an einem abgefackelten Auto vorbei, nachdem es zu Zusammenstößen mit arabischen Israelis gekommen ist. © Heidi Levine, dpa

11.05.2021, Israel, Lod: Israelische Sicherheitskräfte sind während Zusammenstößen mit arabischen Israelis im Einsatz. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Heidi Levine/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
14 / 24
11. Mai

Israel, Lod: Israelische Sicherheitskräfte sind während Zusammenstößen mit arabischen Israelis im Einsatz. © Heidi Levine, dpa

11.05.2021, Israel, Lod: Jacob Simona steht während Zusammenstößen bei seinem brennenden Auto. Die islamistische Hamas erklärte, 130 Raketen aus dem Gazastreifen nach Tel Aviv und Zentralisrael abgefeuert zu haben. Foto: Heidi Levine/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
15 / 24
11. Mai

 Israel, Lod: Jacob Simona steht während Zusammenstößen bei seinem brennenden Auto. © Heidi Levine, dpa

11.05.2021, Israel, Cholon: Personen stehen an einem Zaun, während im Hintergrund schwarzer Rauch auf dem Gelände der Trans-Israel-Pipeline aufsteigt. In der Stadt Cholon südlich von Tel Aviv wurde am Abend ein Bus getroffen, er brannte aus. Dabei starb nach Angaben der Rettungsorganisation Zaka eine Frau. Mindestens sechs Menschen wurden bei dem Raketenangriff verletzt. Foto: Oren Ziv/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
16 / 24
11. Mai

Israel, Cholon: Personen stehen an einem Zaun, während im Hintergrund schwarzer Rauch auf dem Gelände der Trans-Israel-Pipeline aufsteigt. In der Stadt Cholon südlich von Tel Aviv wurde am Abend ein Bus getroffen, er brannte aus. Dabei starb nach Angaben der Rettungsorganisation Zaka eine Frau. Mindestens sechs Menschen wurden bei dem Raketenangriff verletzt. © Oren Ziv, dpa

11.05.2021, Israel, Ashkelon: Luftabwehrraketen werden vom israelische Luftabwehrsystem Iron Dome abgefeuert. Militante Palästinenser haben ihre Angriffe auf Israel ausgeweitet und aus dem Gazastreifen hunderte Raketen abgefeuert. Das israelische Militär reagierte darauf mit Dutzenden Luftangriffen auf Ziele in dem Küstengebiet direkt am Mittelmeer. Foto: Ilia Yefimovich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
17 / 24
11. Mai

Israel, Ashkelon: Luftabwehrraketen werden vom israelische Luftabwehrsystem Iron Dome abgefeuert. Militante Palästinenser haben ihre Angriffe auf Israel ausgeweitet und aus dem Gazastreifen hunderte Raketen abgefeuert. Das israelische Militär reagierte darauf mit Dutzenden Luftangriffen auf Ziele in dem Küstengebiet direkt am Mittelmeer. © Ilia Yefimovich, dpa

11.05.2021, Israel, Ashkelon: Personen stehen an einem Zaun, während im Hintergrund schwarzer Rauch auf dem Gelände der Trans-Israel-Pipeline aufsteigt. Militante Palästinenser haben ihre Angriffe auf Israel ausgeweitet und aus dem Gazastreifen hunderte Raketen abgefeuert. Das israelische Militär reagierte darauf mit Dutzenden Luftangriffen auf Ziele in dem Küstengebiet direkt am Mittelmeer. Foto: Ilia Yefimovich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
18 / 24
11. Mai

© Ilia Yefimovich, dpa

11.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch steigt nach einem Angriff der israelischen Streitkräfte in Gaza-Stadt auf. Militante Palästinenser haben ihre Angriffe auf Israel ausgeweitet und aus dem Gazastreifen hunderte Raketen abgefeuert. Das israelische Militär reagierte darauf mit Dutzenden Luftangriffen auf Ziele in dem Küstengebiet direkt am Mittelmeer. Foto: Hatem Moussa/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
19 / 24
11. Mai

Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza-Stadt: Rauch steigt nach einem Angriff der israelischen Streitkräfte in Gaza-Stadt auf. © Hatem Moussa, dpa

11.05.2021, Israel, Ashkelon: Abgefangene Raketen sind am Himmel über der Stadt Aschkelon zu sehen, nachdem Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert wurden. Palästinensische Militante haben mehr als 200 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert, sagte die israelische Armee am Dienstagmorgen. Foto: Ilia Yefimovich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
20 / 24
11. Mai

Israel, Ashkelon: Abgefangene Raketen sind am Himmel über der Stadt Aschkelon zu sehen, nachdem Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert wurden. © Ilia Yefimovich, dpa

dpatopbilder - 10.05.2021, Israel, Gaza-Stadt: Israels Luftabwehrsystem fängt Raketen ab, die von der islamistischen Hamas aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert werden. Bei der jüngsten Eskalation der Gewalt zwischen militanten Palästinenserorganisationen und Israel sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza 20 Palästinenser getötet worden. Foto: Mohammed Talatene/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
21 / 24
10. Mai

Israels Luftabwehrsystem fängt Raketen ab, die von der islamistischen Hamas aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert werden. © Mohammed Talatene, dpa

10.05.2021, Israel, Bethlehem: Ein israelisches Militärfahrzeug feuert Tränengas auf palästinensische Demonstranten während eines Anti-Israel-Protests gegen die Gewalt in Jerusalem. Seit Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan ist die Lage im Westjordanland und im arabisch geprägten Ortsteil Jerusalem angespannt. Der Protest der Palästinenser richtet sich gegen eine Absperrung der Altstadt, um Versammlungen zu vermeiden. Zudem drohen einigen palästinensischen Familien im Stadtteil Scheich Dscharrah Wohnungsräumungen durch israelische Behörden. Foto: Luay Sababa/XinHua/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
22 / 24
10. Mai

Israel, Bethlehem: Ein israelisches Militärfahrzeug feuert Tränengas auf palästinensische Demonstranten während eines Anti-Israel-Protests gegen die Gewalt in Jerusalem. Seit Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan ist die Lage im Westjordanland und im arabisch geprägten Ortsteil Jerusalem angespannt. Der Protest der Palästinenser richtet sich gegen eine Absperrung der Altstadt, um Versammlungen zu vermeiden. Zudem drohen einigen palästinensischen Familien im Stadtteil Scheich Dscharrah Zwangsräumungen durch israelische Behörden. © Luay Sababa, dpa

10.05.2021, Israel, Gaza: Feuerschwaden von israelischen Luftangriffen im Gaza-Streifen. Israel startete Luftangriffe auf den Gazastreifen als Reaktion auf einen Raketenbeschuss durch die islamistische Bewegung Hamas. Foto: Bashar Taleb/APA Images via ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
23 / 24
10. Mai

Feuerschwaden von israelischen Luftangriffen im Gaza-Streifen. © Bashar Taleb, dpa

10.05.2021, Israel, Gaza: Raketen werden aus dem Gaza-Streifen in Richtung Israel abgefeuert. Militante Hamas-Kämpfer feuerten Dutzende von Raketen auf Israel ab, darunter ein Sperrfeuer, das Luftschutzsirenen bis nach Jerusalem auslöste, nachdem Hunderte von Palästinensern bei Zusammenstößen mit der israelischen Polizei an einem religiösen Brennpunkt in der umkämpften heiligen Stadt verletzt worden waren. Foto: Khalil Hamra/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
24 / 24
10. Mai

Raketen werden aus dem Gaza-Streifen in Richtung Israel abgefeuert. Militante Hamas-Kämpfer feuerten Dutzende von Raketen auf Israel ab, darunter ein Sperrfeuer, das Luftschutzsirenen bis nach Jerusalem auslöste, nachdem Hunderte von Palästinensern bei Zusammenstößen mit der israelischen Polizei an einem religiösen Brennpunkt in der umkämpften heiligen Stadt verletzt worden waren. © Khalil Hamra, dpa