"Schwanz wackelt mit dem Hund"

CDU-Urgestein will Abspaltung von CSU - Söder sei "Champion der Heuchelei und übler Falschspieler"

14.10.2021, 13:25 Uhr
Ein CDU-Urgestein wirft Markus Söder vor, für das politische Aus von Armin Laschet gesorgt zu haben.

Ein CDU-Urgestein wirft Markus Söder vor, für das politische Aus von Armin Laschet gesorgt zu haben. © Michael Matejka, NNZ

"Die CDU sollte jetzt über eine Befreiung von der CSU-Last ernsthaft nachdenken und sich auch in Bayern etablieren", schreibt Ost in einem Beitrag für den Blog der Republik. Angesichts der Erosion, die Söder und seine CSU inzwischen hinnehmen müssten, könne die CDU in Bayern eine echte Alternative werden.


Neuer Vorstoß: Nürnberger wollen CDU in Bayern wählen


"Die Sorge, dass dann auch die CSU sich in den anderen 15 Ländern außerhalb Bayerns ausweiten wird, sollte nicht allzu groß sein. Sie hatte das nach der Wiedervereinigung nur in Sachsen versucht und war damals kläglich gescheitert", so der ehemalige Sprecher Helmut Kohls. Auf jeden Fall dürfe es "die CDU nicht mehr zulassen, dass der Schwanz mit dem Hund wackelt".

CDU-Experte: Söder machte Wahlkampf "in Kamikaze-Art"

Ost attackiert in seinem Beitrag besonders CSU-Chef Markus Söder scharf. Dieser sei "ein Champion der Heuchelei und ein übler Falschspieler". Für das CDU-Urgestein ist der Nürnberger der Hauptverantwortliche an der Niederlage der Unionsparteien. Weil er es nicht verkraftet habe, nicht selbst zum Kanzlerkandidat gewählt worden zu sein, habe er mit "gewaltigen Heucheleien" und "üblen Schmutzeleien" für das politische Aus von Armin Laschet gesorgt, meint Ost. "Söder selbst spielte sich zwar als Kopilot für Laschet auf, doch begleitete er den Flug in Richtung Kanzleramt in Kamikaze-Art."

Seine Forderung ist deutlich: "Diese bayerische Regionalpartei mit bundespolitischem Anspruch darf nicht weiterhin den Ton für die gesamte Union vorgeben, sich als politischer Vormund aufspielen und gegen die CDU intrigieren."

Ost war von 1985 bis 1989 Regierungssprecher, danach wirtschaftspolitischer Berater des früheren Bundeskanzlers.


CDU-Politiker droht Söder mit CDU-Landesverband in Bayern


13 Kommentare