13°

Donnerstag, 24.09.2020

|

zum Thema

Erstes Atomkraftwerk im arabischen Raum in Betrieb

Saudis wollen in den nächsten Jahren weitere 16 Reaktoren bauen - 01.08.2020 15:14 Uhr

Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen ein Viertel ihres Strombedarfs mit dem neuen Atomkraftwerk und seinen vier Reaktoren decken.

© Barakah Nuclear Power Plant, afp


Auf lange Sicht will das rund zehn Millionen Einwohner zählende Land ein Viertel seines Energiebedarfs mit dem Atomkraftwerk und dessen vier Reaktoren decken.

Das Atomkraftwerk Baraka liegt im Westen der Emirate an der Küste des Persischen Golfs und unweit der Grenze zum Nachbarland Saudi-Arabien. Die Bauarbeiten für die vier Atommeiler begannen bereits im Jahr 2012, geführt vom südkoreanischen Staatskonzern KEPCO.


Rückbau voll im Gang: Frankens einziges Atomkraftwerk wird bereits zerlegt.


Nach Angaben der Emirate umfasst der Vertrag im Umfang von 20 Milliarden Dollar (18,5 Mrd Euro) neben dem Bau auch die Ausbildung von Mitarbeitern und den Betrieb der Anlage mit 1400 Megawatt Leistung.

21 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr weniger

Der erste Block wird nach Angaben des staatlichen Energiekonzerns ENEC in einigen Wochen für den Anschluss ans Stromnetz bereit sein, um dann Haushalte und Unternehmen zu versorgen. Pro Jahr wollten die Emirate damit 21 Millionen Tonnen weniger Kohlendioxid ausstoßen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur WAM.

Bilderstrecke zum Thema

Rückbau in Grafenrheinfeld: So wird ein Kernkraftwerk zerlegt

20.519 Komponenten müssen stillgesetzt werden, damit am Standort des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld bei Schweinfurt wieder eine grüne Wiese entstehen kann. Seit 11. April 2018 ist der Rückbau der Anlage voll im Gange. Wir haben beeindruckende Einblicke in das Reaktorgebäude und zeigen den Fortschritt der Arbeiten.


Die Emirate zählen dank ihrer Einnahmen aus dem Geschäft mit Öl und Gas zu den reichsten Ländern der Welt. Trotz der großen Ressourcen bemüht sich das sonnenreiche Land, den heimischen Energiebedarf mit anderen Mitteln zu decken. So nahm im Raum Abu Dhabi im vergangenen Sommer eine der größten Solaranlagen der Welt den Betrieb auf.

Die Emirate begannen ihr Programm zur friedlichen Nutzung von Atomenergie im Jahr 2009. Auch das benachbarte Saudi-Arabien treibt den Ausbau von Atomkraft voran. Das Königreich will in den nächsten 20 Jahren bis zu 16 Reaktoren bauen.

Bilderstrecke zum Thema

Würgassen: Rundgang durch ein leeres Kernkraftwerk

Wie sieht es aus, wenn ein Kernkraftwerk abgerissen wird? Ein Besuch im ausgeräumten Beton-Sarkophag des Kernkraftwerks Würgassen.


In Deutschland hingegen ist der Atom-Ausstieg längst beschlossen. Der Rückbau etlicher Atomkraftwerke hat bereits begonnen. In Grafenrheinfeld, dem einzigen Atomkraftwerk Frankens, wird dieser allerdings Jahrzehnte dauern.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

 

Die Nürnberger Nachrichten werden heuer 75 Jahre alt. Lesen Sie als Neukunde die NN oder die Heimatzeitungen für nur 25 Euro pro Monat, exklusiv zum NN-Geburtstag! Mehr erfahren.

dpa

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik