23°

Samstag, 24.08.2019

|

zum Thema

Gericht: Deutschland muss abgewiesenen Flüchtling zurückholen

Laut Flüchtlingshilfsorganisation ist es die erste Entscheidung dieser Art - 14.08.2019 10:45 Uhr

Die Entscheidung der Bundespolizeidirektion München stelle hoheitliche Eingriffe in subjektive Rechte dar und sei "voraussichtlich als rechtswidrig anzusehen", erklärte das Verwaltungsgericht München in einem Beschluss vom 8. August. Nach Angaben der Flüchtlingshilfsorganisation Pro Asyl ist es die erste Entscheidung dieser Art - gut ein Jahr, nachdem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein Rücknahme-Abkommen mit Griechenland geschlossen hatte.


Deutsch-österreichische Grenze: Bisher elf Asylbewerber abgewiesen


Bilderstrecke zum Thema

Verpflegung, Unterkunft, Existenzminimum: Was ein Flüchtling kostet

Es gibt viele Meinungen zu den Ausgaben für die Asylpolitik. Doch kaum jemand weiß über die genauen Zahlen Bescheid. Was kostet ein Flüchtling die Stadt Nürnberg? Was übernimmt die Landesregierung? Und welche Standards müssen die Vermieter einhalten? Eine Übersicht in Zahlen.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik