-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

zum Thema

Gesetz beschlossen: Impfung gegen Masern wird 2020 Pflicht

Die meisten Krankheitsfälle gab es in diesem Jahr bisher im Ortenaukreis - 14.11.2019 16:07 Uhr

Der Bundestag beschloss am Donnerstag ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das zum 1. März 2020 in Kraft treten soll. © Ole Spata, NNZ


Zur stärkeren Eindämmung von Masern-Erkrankungen in Deutschland kommt im neuen Jahr eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen. Der Bundestag beschloss am Donnerstag ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das zum 1. März 2020 in Kraft treten soll.


Kommentar: Gelassenheit würde der Impfpflicht-Debatte gut tun


Die meisten Masernfälle (10) gab es in diesem Jahr bisher im Ortenaukreis. Im Kreis Stuttgart und Kreis Konstanz sind je acht Masernfälle registriert worden. Mehr als fünf Masernerkrankungen wurden außerdem im Kreis Karlsruhe, im Schwarzwald-Baar-Kreis, im Zollernalbkreis und im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald gemeldet.

Im Gesamtjahr 2018 hatte es 101 Masernfälle gegeben, 2016 waren es 28 und im Jahr 2017 insgesamt 62. 2015 wurden 133 Masernerkrankungen gemeldet. Wobei sich die Fälle zum Jahresende summiert hatten: Bis Mitte November waren beim Gesundheitsamt nur 26 Masernfälle registriert worden.

Bilderstrecke zum Thema

Symptome, Impfung, Folgen: Das müssen Sie über die Masern wissen

Die Masern sind weltweit wieder auf dem Vormarsch - auch in Europa. Alles, was Sie über die Krankheit wissen müssen, erfahren Sie hier.


dpa

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik