Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Grünen-Chef Özdemir: "2017 ist Cannabis legal"

Pflanze auf Balkon: Gegen Politiker wurde wegen Drogenbesitzes ermittelt - 08.03.2015 16:29 Uhr

"2017 ist Cannabis legal", sagt Grünen-Chef Özdemir - und seien Partei soll dabei eine gewichtige Rolle spielen. © dpa


Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hält die Legalisierung von Cannabis für so selbstverständlich wie die Durchsetzung von Frauenrechten. "Da geht's um Tabus. Viele sind gefallen, aber das Cannabis-Tabu eben noch nicht", sagte er der Huffington Post.

Er sei überzeugt, dass 2017 Cannabis in Deutschland legal sein werde. "Denn dann werden wir das Thema mit in Koalitionsverhandlungen nehmen." Vor wenigen Tagen hatten die Grünen einen Gesetzentwurf vorgestellt. Sie wollen Erwachsenen den Erwerb und Besitz von 30 Gramm Cannabis für den Eigenbedarf erlauben oder das Anbauen und Abernten von drei Cannabispflanzen.

Gegen den Grünen-Vorsitzenden war kürzlich wegen Drogenbesitzes ermittelt worden, weil er in einem Video mit einer Hanfpflanze auf seinem Balkon zu sehen war. Auch Linke-Fraktionschef Gregor Gysi geht davon aus, dass Cannabis in absehbarer Zeit legal sein wird. „Bis 2020 könnte das Problem gelöst sein“, sagte er der Huffington Post. Wer Cannabis kriminalisiere, mache nur die falschen Leute reich.

Gysi zeigte sich gleichzeitig enttäuscht von seinem ersten Joint: „Ich hatte riesige Angst, dass ich damit erwischt werde und auf Seite eins der Bild-Zeitung lande. Aber wir haben ihn später zu fünft geraucht. Und ich dachte mir: Die Wirkung ist ja gleich null. Kein Wunder bei fünf Leuten. Hat ja jeder nur einen Zug gemacht.“

dpa/tl

15

15 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik