28°

Donnerstag, 06.08.2020

|

zum Thema

Innenminister Strobl fordert Rückkehr zur sachlichen Debatte

Man müsse nun wieder "verbal abrüsten" - 13.07.2020 17:41 Uhr

Innenminister Thomas Strobl stellt sich hinter die Ermittlungen der Polizei. 

© Sebastian Gollnow, dpa


"Die Feststellung der Lebens- und Familienverhältnisse kann ein Teil der polizeilichen Ermittlungen sein, das ist wichtig etwa für die strafrechtliche Aufarbeitung und für geplante Präventionsmaßnahmen", teilte Strobl am Montag mit. Es finde aber keine "Stammbaumforschung" statt. "Es kann freilich die Nationalität der Eltern, und nur der Eltern – ich betone: nicht der Großeltern und schon gar nicht die der Urgroßeltern – von Tatverdächtigen erhoben werden." Er rief zum "verbalen Abrüsten" und zur Rückkehr zu einer sachlichen Debatte auf.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die Stuttgarter Polizei steht in der Kritik, weil sie nach eigenen Angaben bei 11 von 39 ermittelten Tatverdächtigen über die Standesämter die Nationalität der Eltern erfragt hat, nachdem in der Vernehmung Angaben zur Herkunft verweigert wurden.

dpa

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik