Sonntag, 19.01.2020

|

zum Thema

Leserforum: Was halten Sie vom Black Friday?

NN-Kommentar über die Kauflaune in der Vorweihnachtszeit - 25.11.2019 15:14 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Dinge, die Sie über den Black Friday wissen müssen

Rabatte, Angebote und Schnäppchen: Am 29. November greifen die Leute wieder zur EC-Karte und zum Geldbeutel, denn der Black Friday steht an. Doch wie kam das Shopping-Event eigentlich nach Deutschland, und woher kommt der Name? In unserer Bildergalerie erfahren Sie zehn Dinge, die Sie über den Black Friday wissen müssen.


Mit angeblich sensationellen Rabatten wollen Konzerne an diesen Tagen die Kauflaune wecken und ihre Produkte an die Konsumenten bringen.

Und das geht mit einem gebündelten Angebot an Schnäppchen eben besonders gut. Deshalb springen immer mehr Einzelhändler auf den "Black Friday"-Zug auf. Tatsächlich kann es sich für Kunden auszahlen, an diesen Tagen zu kaufen: Wenn sie das, was sie sowieso kaufen wollen, billiger bekommen. Aber Vorsicht: Von den oftmals angepriesenen Super-Rabatten bleibt bei genauerer Betrachtung laut einer Untersuchung im Schnitt eine Reduktion um sechs Prozent.


Black Friday: So vermeiden Sie den Kater nach dem Kaufrausch


Auch für Händler gibt es derweil einen Wermutstropfen: Denn immer mehr Kunden nutzen die Billig-Tage, um schon einmal ihre Präsente für das Christfest zu erstehen. Das schlägt dann im Dezember auf das für den Einzelhandel so wichtige Weihnachtsgeschäft durch – und zwar negativ.


Ihre Meinung ist gefragt: Was halten Sie vom Black Friday und dem damit verbundenen Kaufrausch?

Schreiben Sie Ihre Meinung, diskutieren Sie hier in unserem Leserforum unter diesem Artikel mit! Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich mit Ihrem vollen Namen, Ihrer postalischen Adresse und Ihrer Mailadresse registrieren. Falls Sie bereits einen Login besitzen, bei dem die Anschrift noch fehlt, bitten wir Sie, diese Daten zu ergänzen. Derzeit sind die Angaben zur Adresse noch freiwillig. Im Leserforum werden wir aber nur Kommentare zulassen, bei denen auch die Angaben "Straße/Hausnummer sowie PLZ/Ort" ausgefüllt wurden. Dennoch wird Ihr Kommentar online nur unter dem von Ihnen gewählten Nickname zu lesen sein.

Meinungsbeiträge sind auch per Mail an nn-leserbriefe@pressenetz.de (Stichwort: Black Friday) möglich. Eine Auswahl der Einsendungen wird gegebenenfalls auch auf der gedruckten Meinungsseite in den Nürnberger Nachrichten mit Angabe des Namens und des Wohnorts (ohne Straßenangabe) erscheinen. Falls Sie damit nicht einverstanden sein sollten, bitten wir Sie, dies in Ihrem Kommentar zu vermerken.


Melden Sie sich jetzt für den wöchentlichen, kostenlosen Chefredakteurs-Newsletter der Nürnberger Nachrichten an.


 

24

24 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik