24°

Donnerstag, 09.07.2020

|

Obermögersheim: Opa und die Frau aus dem Internet

Die Laienschauspieler des Sportvereins bringen wieder eine bunte Komödie auf die Bühne - 21.01.2020 17:12 Uhr

Die Mitwirkenden (stehend, von links) Tom Weckwerth, Uli Spitzenpfeil, Harald Meister, Ursula Borchert und Andreas Schlicker sowie (sitzend, von links) Angela Bickel, Daniela Bickel, Kevin Gerstberger, Andrea Gerstberger und Martin Edelmann. © Hermann Walther


Für das passende Outfit der Laiendarsteller sorgt Carina Bühringer. Souffleuse Michaela Klaus wird beim gezeigten Übungsfleiß der Darsteller wohl wenig Einsätze haben.

Gespielt wird im Sportheim am kommenden Freitag und Samstag, 24./25. Januar, jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 26. Januar, um 14 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es bei Elisabeth Rohrhuber (Telefon 09836/ 893).

Verliebte Nachbarskinder

Zum Inhalt: Die sich gegenüber wohnenden Familien von Hans (Martin Edelmann) und Sonja (Andrea Gerstberger) Klappner sowie Heinz (Uli Spitzenpfeil) und Bella (Angela Bickel) Puffer sind sich nicht gewogen. Darunter leiden besonders ihre Kinder, denn Kevin (Kevin Gerstberger) und Chantal (Daniela Bickel) sind ineinander verliebt, was jedoch keiner weiß.

Opa Franz (Andreas Schlicker) hat derweil im Internet eine Frau kennengelernt, die er als Frau verkleidet mithilfe seines Freundes Max (Harald Meister) unerkannt testen will. Er hat jedoch keine Ahnung, dass diese Frau seine nicht besonders attraktiv erscheinende Nachbarin Luise (Ursula Borchert) ist. Bei der Eröffnungsfeier des neuen Lokals von Pizzabäcker Luigi (Tom Weckwerth) überschlagen sich plötzlich die Ereignisse.

Hans und Heinz werden überfallen und übel zugerichtet, Chantal und Kevin trennen sich und Sonja und Bella sind hinter Luigi her. Franz hat sich als Frau verkleidet in die neu gestylte Luise verliebt und will sie von seiner Liebe überzeugen. Hilfreich ist ihm dabei ein Büchlein, in dem Heinz alle seine Sünden als Baudezernent aufgelistet hat. Und zu guter Letzt unterwirft sich Julia ihrem Romeo.

wal E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik