16°

Samstag, 24.10.2020

|

zum Thema

Söder: "Überzogene Kritik" an Seehofer soll aufhören

CSU-Chef tritt am 19. Januar zurück - "Wir setzen auf politische Stabilität - 25.11.2018 14:25 Uhr

"Es muss unterschieden werden zwischen Fehlern, die jeder macht, und einer eindrucksvollen politischen Lebensleistung." Söder soll Seehofer am 19. Januar als CSU-Chef ablösen. Seehofer hat zu diesem Datum offiziell seinen Rücktritt angekündigt. Aus Sicht von Söder soll Seehofer auch ohne das Amt des CSU-Vorsitzenden Bundesinnenminister bleiben. "Wir setzen auf politische Stabilität, und da gehört personelle dazu", sagte er der Zeitung.

dpa

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik