14°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Umfrage: Greta Thunberg beeinflusst Meinung der Deutschen kaum

Befragte zeigten sich eher unbeeindruckt von "Fridays for Future" - 23.08.2019 11:58 Uhr

Greta Thunberg hat kaum Einfluss auf die Meinung der Deutschen zum Thema Klimawandel. © Steffen Trumpf, dpa


Die schwedische Aktivistin Greta Thunberg und die "Fridays for Future"-Bewegung haben die persönliche Einstellung der Deutschen zum Klima kaum verändert. Fast jeder dritte Befragte (31 Prozent) sagte, seine Meinung zu Klima- und Umweltfragen habe sich kaum verändert, wie aus einer am Donnerstagabend in Köln veröffentlichten ARD-Umfrage hervorgeht. 41 Prozent der Deutschen änderten ihre Einstellung gar nicht.

Bilderstrecke zum Thema

Klimaheldin, Aktivistin, Teenager: So tickt Greta Thunberg

Greta Thunberg ist momentan das Aushängeschild, wenn man über den Kampf gegen die Klimakrise spricht. Die junge Schwedin hat sich binnen kürzester Zeit zum Gesicht einer neuen Jugendbewegung gemausert, die Druck auf Politik und Wirtschaft macht, damit endlich zu Gunsten des Klimas gewandelt wird. Doch es gibt einige Dinge, die man vielleicht gar nicht über die Aktivistin wusste...


Jeder Vierte wurde dagegen stark (17 Prozent) oder sehr stark (sieben Prozent) von Greta Thunberg und den Schülerdemonstrationen beeinflusst. Vor allem Anhänger der Grünen zeigten sich beeindruckt von der Initiatorin der weltweiten Schülerproteste (43 Prozent). Einen geringeren Einfluss hatte die Klimabewegung auf Wähler von Union, AfD und FDP.

Für den ARD-"Deutschlandtrend" wurden am Dienstag und Mittwoch dieser Woche insgesamt 1.063 Wahlberechtigte befragt. Unter dem Motto "Fridays for Future" gehen seit Monaten weltweit immer freitags Jugendliche auf die Straße, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Die Bewegung fordert die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens. Initiatorin ist die Schülerin Greta Thunberg, die vor einem Jahr in Stockholm mit ihrem Protest begonnen hatte.

 

epd

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik