24°

Montag, 13.07.2020

|

Bayern und Bahn investieren 436 Millionen Euro ins Schienennetz

Nicht nur in Bayern, sondern bundesweit wird investiert - vor 2 Stunden

MÜNCHEN  - Bis 2029 soll die teils in die Jahre gekommene regionale Schieneninfrastruktur in Bayern für 436 Millionen Euro erweitert und modernisiert werden. Das soll auch die Verkehrswende voranbringen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Die Kommentare der Politikredaktion

Täter-Herkunft und Polizeiarbeit: Die unbequemen Tatsachen

Korrekte Polizeiarbeit ist nicht rassistisch


NÜRNBERG  - Wenn die Polizei den Ursachen kriminellen Verhaltens auf den Grund gehen und zusammen mit der Politik Gegenstrategien entwickeln will, dann muss sie alle möglichen Ursachen im Blick haben - möglicherweise auch den kulturellen Hintergrund eines Tatverdächtigen, kommentiert NZ-Chefredakteur Stephan Sohr. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Boom in der Solarindustrie: Diesmal bitte nachhaltig

Für das Comeback braucht es Glück und Geschick


NÜRNBERG  - Die deutsche Solarindustrie träumt nach ihrem jähen Absturz von einem Comeback. Soll der mögliche Boom dieses Mal allerdings nachhaltiger sein, braucht es von Anfang an einen klaren Fokus, kommentiert NN-Redakteur Gregor le Claire. Sonst droht sich Geschichte zu wiederholen. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden

Was die Erfahrung mit Corona lehrt: Populismus tötet

In den USA und Brasilien spitzt sich die Lage immer mehr zu


NÜRNBERG  - Die USA machen fast täglich Schlagzeilen mit neuen Rekordzahlen an Neuinfizierten. Gleichzeitig spitzt sich auch in Brasilien die Lage immer mehr zu. Ihre Gemeinsamkeit: Beide Präsidenten halten die Corona-Beschränkungen für überzogen und gefährden damit zahlreiche Menschenleben, kommentiert Politikredakteur Georg Escher. [mehr...]

Politik

Chaos um Strafen für Raser - Merkel: Rechtssicherheit "hohes Gut"

Gespräche für Änderung der Straßenverkehrsordnung laufen - vor 54 Minuten


BERLIN  - Erst vor wenigen Monaten trat ein neuer Bußgeldkatalog in Kraft, dann galt auf einmal wieder der alte, seitdem herrscht auf allen Seiten vor allem Verwirrung. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt auf einen Kompromiss zwischen Bund und Ländern im Chaos um härtere Strafen für Raser. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

SPD-Chefin mahnt: Kein normaler Unterricht nach den Sommerferien

Bislang ist der Schulbetrieb immer noch gestört - vor 1 Stunde


BERLIN  - Geht es nach den Kultusministern der Länder soll der Schulbetrieb nach den Sommerferien in allen Bundesländern wie gewohnt wieder aufgenommen werden. Doch die Chefin der SPD Saskia Esken gibt sich skeptisch. Alle Entwicklungen finden Sie in unserem Live-Ticker. [mehr...]

Bayern und Bahn investieren 436 Millionen Euro ins Schienennetz

Nicht nur in Bayern, sondern bundesweit wird investiert - vor 2 Stunden


MÜNCHEN  - Bis 2029 soll die teils in die Jahre gekommene regionale Schieneninfrastruktur in Bayern für 436 Millionen Euro erweitert und modernisiert werden. Das soll auch die Verkehrswende voranbringen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

"Stammbaumforschung"? CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei

Polizei will Familienverhältnisse der Verdächtigen umfassend feststellen - vor 6 Stunden


BERLIN  - Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Armin Schuster hat die Stuttgarter Polizei gegen Kritik wegen der Aufklärung des Migrationshintergrunds von Tatverdächtigen verteidigt. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden

Präsidentenwahl in Polen: Duda laut Prognosen knapp vor Trzaskowski

Offizielles Endergebnis soll frühestens am Montagabend vorliegen - vor 8 Stunden


WARSCHAU  - Lange Wahlnacht in Polen: Das Ergebnis der Stichwahl um das Präsidentenamt wird offensichtlich denkbar knapp ausfallen. Nach Prognosen hat Amtsinhaber Andrzej Duda die Nase vorn. Aber ein Sieg seines Herausforderers Rafal Trzaskowski ist auch noch denkbar. [mehr...]

Rechte Vorfälle bei der Polizei: Ex-Verfassungsrichter ist besorgt

Johannes Masing glaubt, dass die Vorfälle keine Einzelfälle seien - 12.07. 17:03 Uhr


BERLIN/WIESBADEN  - Nach immer neuen "NSU 2.0"-Drohmails gegen Politiker wächst die Sorge, dass es in der Polizei rechte Netzwerke geben könnte. Ein früherer Verfassungsrichter fürchtet, dass es sich dabei nicht um Einzelfälle handele. [mehr...]

Lust auf mehr? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Einblicke, Tipps, Angebote: Lernen Sie unseren Mail-Service kennen

NÜRNBERG  - Aktuelle Nachrichten und jede Menge Service aus Franken und der Oberpfalz: Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir das täglich auf vielen verschiedenen Ausspielkanälen an. Einen davon möchten wir Ihnen hier vorstellen: unsere E-Mail-Newsletter. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Quiz: Wie gut kennen Sie die regionale Polit-Prominenz?

© Matthias Balk, dpa

© André De Geare

© André De Geare

Frage 1/11:

Für welche TV-Show ist die frühere Nürnberger Abgeordnete Dagmar Wöhrl bekannt?

© Daniel Karmann, dpa

© Daniel Karmann, dpa

Frage 2/11:

Was sammelt Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly?

© Sven Hoppe, dpa

© Sven Hoppe, dpa

Frage 3/11:

Für welche Vision wurde die Digital-Staatsministerin Dorothee Bär anfänglich belächelt?

© Andre De Geare, NN

© Andre De Geare, NN

Frage 4/11:

Wo arbeitete Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik vor seinem Wahlsieg?

© Matthias Balk, dpa

© Matthias Balk, dpa

Frage 5/11:

Von welchem geliebten Haustier mussten sich Markus Söder und seine Frau Karin 2019 verabschieden?

© Harald Sippel

© Harald Sippel

Frage 6/11:

Wie lange war Günther Beckstein als Ministerpräsident im Amt?

© PETER ROGGENTHIN

© PETER ROGGENTHIN

Frage 7/11:

Ein "Auswärtiger" regiert Forchheim. Woher stammt OB Uwe Kirschstein ursprünglich?

© Stefan Hippel, NN

© Stefan Hippel, NN

Frage 8/11:

Wie heißt der mittelfränkische Bezirkstagspräsident?

© Stadt Fürth

© Stadt Fürth

Frage 9/11:

Welche fränkische Stadt regiert dieser Mann?

© dpa/ Soeren Stache

© dpa/ Soeren Stache

Frage 10/11:

Welches Amt hatte die Laufer Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler fünf Jahre lang inne?

© picture alliance / dpa

© picture alliance / dpa

Frage 11/11:

Wo diente der frühere Nürnberger Bürgermeister Klaus-Peter Murawski zuletzt als Staatskanzleichef?

© Matthias Balk, dpa

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!