Wie ein Herbsttag

Rezept für Pecannuss-Brownies mit Ahornsirup-Frosting

18.10.2022, 16:42 Uhr
Cremig, schokoladig, nussig: Die Brownies sind wie eine perfekte Streicheleinheit für den Gaumen.

© Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Cremig, schokoladig, nussig: Die Brownies sind wie eine perfekte Streicheleinheit für den Gaumen.

In diesen Brownies ist wirklich alles Gute miteinander vereint: Karamellfudge, Nüsse, viel Schokolade und dazu noch ein cremiges Frosting. Perfekt für einen grauen, verregneten Nachmittag mit duftenden Kerzen und Kaffee oder Tee. So liebe ich ja den Herbst.

Zutaten für eine quadratische 23-cm-Form mit Pecannuss-Brownies:

  • Teig: 200 g Zartbitterkuvertüre, 75 g Butter, 140 g Zucker, 2 Eier, 110 g Mehl, 1 EL Backkakao, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Natron, 150 g gehacktem Karamellfudge, 150 g Pecannüsse
  • Frosting: 200 g Frischkäse, 30 g Puderzucker, 25 g Ahornsirup
  • Zubehör: Backpapier

Zubereitung:

1. Die Zartbitterkuvertüre grob hacken und mit der Butter und dem Zucker in einen Topf geben und unter leichter Hitze schmelzen. Masse abkühlen lassen.

2. Den Backofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.

3. In die abgekühlte Masse die Eier geben und mit einem Schneebesen unterschlagen.

4. Mehl, Backkakao, Natron und Salz mischen und zu der Schokomasse geben. Mit einem Teigschaber unterrühren.

5. Das Karamellfudge grob hacken und unterheben.

6. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und glatt streichen.

7. Mit den Pecannusshälften belegen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

8. Brownies vollständig auskühlen lassen.

9. Frischkäse, Puderzucker und Ahornsirup für das Frosting miteinander vermengen und auf die Brownies streichen.

Mehr Rezepte auch unter: https://www.biskuitwerkstatt.de