Erster Stromer der Performance-Marke

Mercedes-AMG EQS 53 4Matic+: Aufbruch ins Elektro-Zeitalter

22.12.2021, 22:37 Uhr
Vom klassischen EQS unterscheidet sich der AMG 53 beispielsweise durch bissig-vertikale Streben im Grill und eine hochglanzschwarze Frontschürze im sogenannten A-Wing-Design.
1 / 12

Vom klassischen EQS unterscheidet sich der AMG 53 beispielsweise durch bissig-vertikale Streben im Grill und eine hochglanzschwarze Frontschürze im sogenannten A-Wing-Design. © Hersteller

Das Dual-Motor-Konzept erbringt eine Leistung von 484 kW/658 PS. Und auch das ist noch nicht das Maximum, denn das optionale Dynamic-Plus-Paket kitzelt im Race-Start-Modus (Launch Control) kurzzeitig sogar 560 kW/761 PS wach, plus ein Drehmoment von 1020 Newtonmetern.
2 / 12

Das Dual-Motor-Konzept erbringt eine Leistung von 484 kW/658 PS. Und auch das ist noch nicht das Maximum, denn das optionale Dynamic-Plus-Paket kitzelt im Race-Start-Modus (Launch Control) kurzzeitig sogar 560 kW/761 PS wach, plus ein Drehmoment von 1020 Newtonmetern. © Hersteller

In Fahrleistung übersetzt bedeutet das 3,4 Sekunden für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h sowie eine (abgeregelte) Spitze von 250 km/h.
3 / 12

In Fahrleistung übersetzt bedeutet das 3,4 Sekunden für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h sowie eine (abgeregelte) Spitze von 250 km/h. © Hersteller

Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku der Kapazität 107,8 kWh. Er ermöglicht nach WLTP-Norm eine Reichweite von bis zu 585 Kilometern. 
4 / 12

Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku der Kapazität 107,8 kWh. Er ermöglicht nach WLTP-Norm eine Reichweite von bis zu 585 Kilometern.  © Hersteller

Serienmäßig verfügt der AMG EQS über Allradantrieb, Luftfederung und Hinterachslenkung.
5 / 12

Serienmäßig verfügt der AMG EQS über Allradantrieb, Luftfederung und Hinterachslenkung. © Hersteller

Die Verzögerung erfolgt über eine Hochleistungs-Verbundbremsanlage, optional gelangen Keramikbremsen zum Einsatz.
6 / 12

Die Verzögerung erfolgt über eine Hochleistungs-Verbundbremsanlage, optional gelangen Keramikbremsen zum Einsatz. © Hersteller

Wer auf Klangfülle aus ist, kann sich gemäß des gewählten Fahrmodus einen vom Computer komponierten
7 / 12

Wer auf Klangfülle aus ist, kann sich gemäß des gewählten Fahrmodus einen vom Computer komponierten "Performance-Sound" um die Ohren wehen lassen. © Hersteller

Zentrales Element im luxuriösen Interieur ist der spektakuläre Hyperscreen, der drei Bildschirme unter einer Glasfläche vereint und praktisch die gesamte Breite des Armaturenträgers einnimmt.
8 / 12

Zentrales Element im luxuriösen Interieur ist der spektakuläre Hyperscreen, der drei Bildschirme unter einer Glasfläche vereint und praktisch die gesamte Breite des Armaturenträgers einnimmt. © Hersteller

Der AMG-EQS bietet den Hyperscreen serienmäßig, hier bekommt er zusätzliche Anzeigestile und vermittelt diverse Extra-Informationen wie die Leistungsabgabe in Prozent.
9 / 12

Der AMG-EQS bietet den Hyperscreen serienmäßig, hier bekommt er zusätzliche Anzeigestile und vermittelt diverse Extra-Informationen wie die Leistungsabgabe in Prozent. © Hersteller

An der Wallbox oder öffentlichen Ladestation tankt der AMG EQS mit bis zu 22 kW, Gleichstrom aus der Schnellladestation bezieht er mit bis zu 200 kW.
10 / 12

An der Wallbox oder öffentlichen Ladestation tankt der AMG EQS mit bis zu 22 kW, Gleichstrom aus der Schnellladestation bezieht er mit bis zu 200 kW. © Hersteller

Beherrscht wird
11 / 12

Beherrscht wird "Plug & Charge" - die Ladesäule erkennt das im Vorfeld angemeldete Fahrzeug und startet den Ladevorgang, ohne dass eine App oder Karte bemüht werden muss. © Hersteller

Um in den Genuss des rein elektrischen Fahrens unter AMG-Flagge zu gelangen, muss der Kunde mindestens 152.546 Euro übrig haben.
12 / 12

Um in den Genuss des rein elektrischen Fahrens unter AMG-Flagge zu gelangen, muss der Kunde mindestens 152.546 Euro übrig haben. © Hersteller