Putztipps

Ekelalarm in der Küche! Diese drei Dinge vergisst jeder beim Putzen

29.4.2022, 09:29 Uhr
Beim Küche putzen vergessen die meisten drei Dinge.

© Xavier Lorenzo via www.imago-images.de Beim Küche putzen vergessen die meisten drei Dinge.

Die Küche ist nicht nur der Dreh- und Angelpunkt in vielen Wohnungen, sondern auch bei Bakterien beliebt. Wichtiger ist es daher, regelmäßig zu putzen. Doch drei Dinge werden dabei oft vergessen.

Besteckschublade

Die Kochplatte zu reinigen ist fester Bestandteil unseres Alltags. Weniger Aufmerksamkeit schenken wir jedoch der Besteckschublade. Dort sammeln sich mit der Zeit nicht nur Staub und Krümel, sondern auch viele Bakterien. Und das, obwohl darin bereits frisch gewaschene Gabeln und Messer aufbewahrt werden. Das liegt daran, dass die Schublade täglich mehrmals geöffnet wird, wodurch Schmutz eindringt.

Empfehlenswert ist es, die Besteckschublade regelmäßig auszuräumen und mit Wasser und Spülmittel zu reinigen. Essigreiniger, Zitrone und Backpulver wirken hier auch desinfizierend.

Toaster

Alle Utensilien, die mit rohen Lebensmitteln in Kontakt kommen, sollte man nach der Benutzung mit einem passenden Haushaltsreiniger sauber machen und abwischen. Gleiches gilt auch für den Toaster, der sehr gerne nicht geputzt wird, weil das umständlich ist. Doch hier lagern sich neben Brotkrümeln auch eine Menge Staub ab. Wird er nicht regelmäßig gereinigt, neigt der Toaster dazu, unangenehme Gerüche abzugeben.

Um Toaster einfach zu reinigen, leeren Sie das gesonderte Fach für die Krümel aus. Hat Ihr Toaster kein zusätzliches Fach dafür, halten Sie ihn einmal über Kopf und lassen Sie die Krümel herausfallen. Hartnäckige Essensreste lassen sich am besten mit Essig und Zitrone entfernen. Aber Vorsicht! Bevor Sie mit dem Putzen anfangen, ziehen Sie unbedingt den Stecker.

Dunstabzugshaube

Die regelmäßige Reinigung der Dunstabzugshaube dient nicht nur der Funktions- und Sauberkeitserhaltung, sondern vor allem der Hygiene.

Am besten lässt sich das Gehäuse mit einem fettlösenden Mittel reinigen. Der Filter muss hingegen gründlich sauber gemacht werden. Dafür legen Sie ihn in einen Behälter mit Backpulver. Gießen Sie kochend heißes Wasser darüber, bis er vollständig bedeckt ist. Nach 30 Minuten können Sie ihn aus dem Wasser nehmen und die Fettrückstände abwischen.

Küche reinigen: Tipps & Tricks

Die Arbeit in der Küche hört nie auf. Deswegen haben wir eine Liste für Sie erstellt worauf Sie achten müssen:

Thermoskanne reinigen

Backblech reinigen

Spülmaschine reinigen

Waschmaschine reinigen

Wasserkocher entkalken

Gefrierschrank abtauen

Was alles in die Spülmaschine darf

Fenster putzen ohne Streifen

Weinflecken entfernen

Verwandte Themen


5 Kommentare