24°

Donnerstag, 09.07.2020

|

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hagenbüchach

Konzentration auf Jubiläum und Freude über starke Jugend - 20.01.2020 10:29 Uhr

Kommandant Tobias Weiskirchen (hinten, 2. v. r.) und die Jugendwarte Maike Neumann (hinten, Mitte) und Christian Weiskirchen (hinten, rechts) freuen sich über eine komplette Löschgruppe als Neuzugänge in die Jugendfeuerwehr Hagenbüchach. © Rainer Weiskirchen


Vorstand Manfred Sperr berichtete ausführlich über die Vorbereitungen für das kommende Fest, das zwischen 21. und 24. Mai in Hagenbüchach stattfinden wird. Start ist am Feiertag Christi Himmelfahrt mit Zeltbetrieb und der Blaskapelle Gremsdorf. Am Freitag und Samstag herrscht Partystimmung mit den „Störzelbachern“ und den „Dorfrockern“, bevor dann am Sonntag der Höhepunkt des Gründungsfestes ansteht.

Manfred Sperr: „Zu unserem Festkommers, am Sonntag, 24. Mai, 10 Uhr, dürfen wir den Bayerischen Innenminister, Joachim Hermann, in unseren Reihen begrüßen.“ Der Fest-Abschluss wird am Nachmittag dann ein Festumzug durch die Gemeinde sein. Trotz des großen Fests wird die Feuerwehr Hagenbüchach auf bewährte Aktivitäten nicht verzichten.

So stehen Traditionsveranstaltungen wie das Schafkopfturnier, der Weißwurst-Frühschoppen zur Kommunalwahl oder ein gemeinsamer Ausflug auch im Terminkalender für das Jahr 2020.
Auf ein erfreuliches Jahr 2019 konnte Kommandant Tobias Weiskirchen in seinem Bericht zurückblicken. Neben elf Einsätzen und zwei Sicherheitswachen, zwei erfolgreichen Leistungsprüfungen „Technische Hilfeleistung“, waren auch zwei Neuzugänge in die Wehr zu verzeichnen. Jetzt leisten 52 aktive Feuerwehrfrauen und -männer Dienst für die Allgemeinheit.

Der Kommandant berichtete weiterhin von einem sehr guten Ausbildungs- und Ausrüstungsstand der Wehr, einer erfreulich guten Zusammenarbeit mit den Ortsteilwehren und der umsichtigen und sehr guten Unterstützung durch Gemeinde und Gemeinderat. Besonders erfreulich ist für Weiskirchen allerdings die Entwicklung in der Hagenbüchacher Jugendfeuerwehr: mit aktuell neun Neuzugängen in die Nachwuchsabteilung, werden derzeit 15 Jugendliche auf den Feuerwehrdienst in Hagenbüchach vorbereitet. Tobias Weiskirchen: „Der überaus positive Zuspruch für unsere Jugendfeuerwehr bestätigt uns in unseren Anstrengungen, frühzeitig in die Arbeit mit Jugendlichen zu investieren.“ In Hagenbüchach macht man sich deshalb auch schon Gedanken über den Aufbau einer Kinderfeuerwehr.

Bürgermeister David Schneider bedankte sich schließlich bei den Verantwortlichen aus Verein und Wehr für ihre engagierte Arbeit und wünschte allen Mitgliedern und Feuerwehrleuten ein erfolgreiches Jahr und Jubiläumsfest.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hagenbüchach