Samstag, 21.09.2019

|

Achtung, Umfrage! Alle Infos zum Mikrozensus 2017

Landesamt für Statistik beginnt mit Haushaltsbefragungen - Teilnahme ist Pflicht - 17.01.2017 08:27 Uhr

Das ganze Jahr lang befragt das Landesamt für Statistik bayerische Haushalte - vorher gibt es eine Ankündigung per Post. Wer ausgewählt wird, muss mitmachen. © Wolfgang Kumm (dpa)


Ein Prozent der bayerischen Haushalte sollen von jetzt an bis Dezember befragt werden - das sind rund 60.000 Familien, Singles oder WGs. So wollen die Statistiker aus Fürth ihre Datenbestände aktualisieren. Seit 1957 gibt es den Mikrozensus bereits.

Damit die Zahlen ein möglichst realistisches Bild der bayerischen Bevölkerung abgeben, wählt das Landesamt für Statistik die Haushalte sehr genau aus. Dies geschehe nach einem "objektiven Zufallsverfahren". Wichtig zu wissen: "Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht", erklärte die Behörde am Dienstag. Dies gelte für bis zu vier aufeinanderfolgende Jahre.

Die Daten würden geschützt und geheimgehalten, versicherte das Landesamt. Auch die Interviewer selbst seien zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie kündigten ihren Besuch vorher per Post an und müssten ihren Dienstausweis vorzeigen. Wer sich nicht interviewen lassen will, darf den Fragebogen schriftlich ausfüllen und an das Landesamt in Fürth schicken.

Neben Informationen zum Einkommen, Beruf oder Familienstand fragen die Statistiker dieses Jahr auch nach der Gesundheit, nach Körpergröße und -gewicht sowie nach den Rauchgewohnheiten. Im rund 70 Seiten dicken Mikrozensus-Fragebogen des Jahres 2016 wird bespielsweise auch gefragt, ob man im letzten Jahr umgezogen ist, ob man zum Arbeitsort läuft oder fährt und ob man gerne weniger oder mehr arbeiten möchte.

"Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung", so das Landesamt.

  

deh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth