13°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Betrunkener schläft am Steuer ein und kracht in Leitplanke

Sein Auto schleuderte vier Mal gegen die Schutzplanke - 17.05.2020 11:05 Uhr

Der 34-jährige Handwerker war am frühen Sonntagmorgen auf der A6 in Richtung Heilbronn unterwegs. Zwischen Alfeld und Altdorf fuhr er mit seinem Fiat in einer Linkskurve geradeaus in eine Leitplanke, prallte dort ab und krachte weitere drei Mal dagegen. Schließlich kam er mit dem völlig beschädigten Auto auf der linken Spur zum stehen. Die Polizei Feucht stellte bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrer fest, ein Test ergab einen Wert von 1,5 Promille.

Der 34-Jährige war vermutlich wegen seines Alkoholkonsums während der Fahrt eingeschlafen und deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte er aber Glück: Trotz mehrfacher Kollision mit der Leitplanke blieb er unverletzt. Seinen Führerschein ist er nun allerdings los, ihn erwartet außerdem ein Strafverfahren. Beide Fahrstreifen der A6 mussten im Zuge der Bergungsarbeiten abgesperrt werden, der Verkehr wurde auf dem Seitenstreifen vorbeigeleitet. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Alfeld, Altdorf