Alle Beteiligten nur leicht verletzt

Nach Auffahrunfall auf A3 bei Altdorf: Wohnmobil weicht aus und kippt um

11.10.2021, 07:53 Uhr
Auf der A3 in Richtung Würzburg zwischen der Ausfahrt Altdorf/Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf kam es am späten Sonntagabend zu einem Auffahrunfall.
1 / 11

Auf der A3 in Richtung Würzburg zwischen der Ausfahrt Altdorf/Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf kam es am späten Sonntagabend zu einem Auffahrunfall. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Ein BMW fuhr aus bisher ungeklärten Gründen auf einen Volvo auf, wodurch sich der BMW drehte und entgegen der Fahrtrichtung ohne Beleuchtung stehen blieb.
2 / 11

Ein BMW fuhr aus bisher ungeklärten Gründen auf einen Volvo auf, wodurch sich der BMW drehte und entgegen der Fahrtrichtung ohne Beleuchtung stehen blieb. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Wenige Minuten später kam ein Wohnmobil auf der rechten Spur auf die Unfallstelle zu. Der Fahrer erkannte die Situation spät, konnte aber noch ausweichen.
3 / 11

Wenige Minuten später kam ein Wohnmobil auf der rechten Spur auf die Unfallstelle zu. Der Fahrer erkannte die Situation spät, konnte aber noch ausweichen. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Bei diesem Ausweichmanöver touchierte er die Mittelschutzplanke, geriet das Wohnmobil nach ersten Erkenntnissen ins Schlingern und kippte auf die Seite.
4 / 11

Bei diesem Ausweichmanöver touchierte er die Mittelschutzplanke, geriet das Wohnmobil nach ersten Erkenntnissen ins Schlingern und kippte auf die Seite. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Ein Zusammenstoß des Wohnmobils mit den beiden verunfallten Pkw und möglicherweise schlimmere Folgen konnten dadurch aber verhindert werden.
5 / 11

Ein Zusammenstoß des Wohnmobils mit den beiden verunfallten Pkw und möglicherweise schlimmere Folgen konnten dadurch aber verhindert werden. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Alle drei beteiligten Personen wurden offenbar nur leicht verletzt.
6 / 11

Alle drei beteiligten Personen wurden offenbar nur leicht verletzt. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Die Autobahn musste während der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden, wodurch es zu einem Stau kam.
7 / 11

Die Autobahn musste während der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden, wodurch es zu einem Stau kam. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Der Schaden wird auf 32.000 Euro geschätzt.
8 / 11

Der Schaden wird auf 32.000 Euro geschätzt. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Ein unübersichtliches Bild bietet sich den Einsatzkräften am späten Sonntagabend (10.10.2021) auf der A3 nahe dem mittelfränkischem Altdorf. Zwei Unfallautos, ein großes Trümmerfeld und ein Wohnmobil, das auf der Seite liegt. Glücklicherweise sind alle drei beteiligten Personen nur leicht verletzt.Ein Auffahrunfall ereignete sich auf der A3 in Richtung Würzburg zwischen der Ausfahrt Altdorf/Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf (Lkr. Nürnberger Land). Ein BMW war in das Heck eines Volvo gekracht. Der BMW drehte sich dabei und blieb entgegen der Fahrtrichtung ohne Beleuchtung stehen.
9 / 11

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Ein unübersichtliches Bild bietet sich den Einsatzkräften am späten Sonntagabend (10.10.2021) auf der A3 nahe dem mittelfränkischem Altdorf. Zwei Unfallautos, ein großes Trümmerfeld und ein Wohnmobil, das auf der Seite liegt. Glücklicherweise sind alle drei beteiligten Personen nur leicht verletzt.Ein Auffahrunfall ereignete sich auf der A3 in Richtung Würzburg zwischen der Ausfahrt Altdorf/Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf (Lkr. Nürnberger Land). Ein BMW war in das Heck eines Volvo gekracht. Der BMW drehte sich dabei und blieb entgegen der Fahrtrichtung ohne Beleuchtung stehen.
10 / 11

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Ein unübersichtliches Bild bietet sich den Einsatzkräften am späten Sonntagabend (10.10.2021) auf der A3 nahe dem mittelfränkischem Altdorf. Zwei Unfallautos, ein großes Trümmerfeld und ein Wohnmobil, das auf der Seite liegt. Glücklicherweise sind alle drei beteiligten Personen nur leicht verletzt.Ein Auffahrunfall ereignete sich auf der A3 in Richtung Würzburg zwischen der Ausfahrt Altdorf/Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf (Lkr. Nürnberger Land). Ein BMW war in das Heck eines Volvo gekracht. Der BMW drehte sich dabei und blieb entgegen der Fahrtrichtung ohne Beleuchtung stehen.
11 / 11

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5