12°

Donnerstag, 18.07.2019

|

Nach Ausweichmanöver: Fahrzeug kommt von Autobahn ab

Der Unfallverursacher wollte zum Überholen ansetzen - 01.05.2019 17:26 Uhr

Zu dem Unfall kam es laut einer Polizeisprecherin, weil ein Autofahrer, der kurz nach dem Kreuz bei Altdorf auf die linke Fahrbahn wechseln wollte, ein dort befindliches Fahrzeug offenbar übersehen hat. Dies zwang den anderen Fahrer, nach rechts auszuweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, der Wagen überschlug sich mehrfach.

Bis die Feuerwehr eingetroffen war, hatten sich bereits alle Personen aus dem Unfallwagen befreit. Ersthelfer und die Besatzung des eintreffenden Rettungshubschraubers nahmen sich der teils schwer verletzten fünf Insassen zwischen 20 und 50 Jahren an, ehe sie in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Fahrbahn musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden, damit der Hubschrauber ungehindert abheben konnte, wie die Sprecherin berichtete.

Bilderstrecke zum Thema

Wagen überschlägt sich an Autobahn: Fünf Verletzte bei Altdorf

Einsatz am Tag der Arbeit: Ein Hubschrauber und zahlreiche Rettungskräfte wurden an der A3 bei Altdorf benötigt. Dort war ein Fahrzeug von der Autobahn abgekommen, nachdem der Fahrer zu einem Ausweichmanöver gezwungen worden war. Es überschlug sich mehrfach. Fünf Personen wurden bei dem Unfall verletzt, zwei davon schwer.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Altdorf