Nach Auffahrunfall

Unfall auf A3 bei Altdorf: Wohnmobil kippt bei Ausweichmanöver um

11.10.2021, 13:29 Uhr
Alle drei Beteiligten wurden nur leicht verletzt.

Alle drei Beteiligten wurden nur leicht verletzt. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 32-Jähriger mit seinem BMW auf der rechten Spur auf den vorausfahrenden Volvo eines 44-Jährigen auf. Der BMW kam dadurch ins Schleudern, drehte sich und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Ein Zeuge hielt auf dem Standstreifen an, sicherte die Unfallstelle mit einem Warndreieck und winkte mit einer Warnweste und eingeschaltetem Handylicht.

Nur wenige Minuten später erkannte ein 66-Jähriger mit seinem Wohnmobil den unbeleuchteten BMW zu spät. Beim Ausweichversuch touchierte das Wohnmobil die Mittelschutzplanke und kippte auf die linke Seite. Dort touchierte es die rechte Schutzplanke und kam schließlich auf der linken Seite liegend zum Stehen.

Die drei beteiligten Fahrer wurden leicht verletzt und in naheliegende Krankenhäuser eingeliefert. Wie sich dort herausstellte, stand der Volvo-Fahrer unter Alkoholeinfluss und war offenbar mit einem gefälschten Führerschein unterwegs. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt musste vollständig gesperrt werden, wodurch es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen kam. Der Sachschaden wird auf 32.000 Euro geschätzt.