18°

Donnerstag, 24.09.2020

|

Weinlaster umgekippt: A6 bei Altdorf war gesperrt

Pendler brauchten viel Geduld - Lkw-Fahrer fiel in Sekundenschlaf - 16.09.2020 11:03 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Weinlaster kippt auf A6 um: Großeinsatz nahe Altdorf

In der Nacht zum Mittwoch ist ein mit Wein beladener Lkw auf der A6 zwischen Alfeld und Altdorf umgekippt. Der 59-jährige Fahrer war am Steuer eingeschlafen und er kam von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch Gegenzulenken kippte der Laster um. Auch am Mittwochmorgen ist die Autobahn noch gesperrt.


Der mit Wein beladene Lastwagen war gegen Mitternacht kurz vor der Talbrücke zu Beginn der Baustelle umgefallen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Der 59-jährige Fahrer war am Steuer eingeschlafen, dabei kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Er versuchte im Anschluss den Sattelzug wieder auf die Straße zu lenken. Dabei schaukelte der Lkw aber so, dass er umkippte.

Der geladene Wein wurde teilweise beschädigt und lief auf die Fahrbahn. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 80.000 Euro. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 10 Uhr am Mittwochvormittag an. Der Verkehr wurde ab Alfeld (Landkreis Nürnberger Land) umgeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde am 16. September um 11 Uhr aktualisiert.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Altdorf