19°

Freitag, 03.07.2020

|

Brandserie? BMW in Colmberg brennt vollständig aus

Kriminalpolizei ermittelt nun und bittet um Hinweise - 04.06.2020 10:34 Uhr

Der BMW stand komplett in Flammen, als die Feuerwehr gegen 1.40 Uhr eintraf. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. © NEWS5 / Haag


Die Feuerwehr Colmberg (Lkr. Ansbach) wurde in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.30 Uhr in die Rothenburger Straße/ Ecke Am Neugraben zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein BMW auf dem Grundstück bereits in Vollbrand. Zwei Atemschutztrupps hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Zwei weitere Kleinbrände entdeckt

Nach ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort gehen die Ermittler von einer Brandstiftung aus. Die Beamten suchten die unmittelbare Umgebung auf Höhe der Rothenburger Straße / Ecke am Neugraben ab, konnten aber zunächst nichts Verdächtiges finden. Nur durch Zufall entdeckte ein Feuerwehrmann an einem Altkleidercontainer am Neugraben eine zweite Brandstelle. Dort wurde ein Stapel Papier angezündet. Schließlich fand man auch vor dem Eingang eines leerstehenden Hauses einen Kleinbrand, der schnell gelöscht werden konnte.

Bilderstrecke zum Thema

Colmberger Feuerwehr löscht Auto im Vollbrand - Kripo ermittelt nun

Als um 1.40 Uhr die Feuerwehr eintrifft, brennt der BMW bereits lichterloh. Eher zufällig entdeckte ein Feuerwehrmann einen zweiten Brand in der Nähe eines Altkleidercontainers. Nach ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.


Ein Polizeihubschrauber war in der Nacht ebenfalls im Einsatz, um mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandstellen zu suchen. Er fand aber keine weiteren Orte. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro an den drei Brandorten.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Ob die zwei Brände mit der letzten Brandstiftung in Zusammenhang stehen, ist ebenfalls Gegenstand der Untersuchung. Vor rund zwei Wochen, in der Nacht von Christi Himmelfahrt auf den 22. Mai, hatte bereits eine Holzhütte bei Colmberg nahe Ansbach gebrannt. Die Beamten der Polizei Ansbach bitten nun um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer Mittwoch Nacht zwischen 23 Uhr und 2 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/21121030 in Verbindung setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


lid

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Ansbach