15°

Sonntag, 25.10.2020

|

Brandstiftung? Zwei Audis fangen in Ansbach Feuer

In der Nacht auf Sonntag wurde die Feuerwehr zweimal alarmiert - 18.10.2020 14:12 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Meterhohe Flamme: Zwei nächtliche Autobrände in Ansbach

In der Nacht auf Sonntag kam es in Ansbach zu gleich zwei Alarmierungen wegen brennenden Autos. In beiden Fällen brannte ein Audi, das zweite Fahrzeug war ein erst vier Monate alter A6. Noch in der Nacht startete die Polizei eine Suche mit der Hundestaffel.


Um 00.20 Uhr registrierte die Einsatzzentrale den ersten Alarm. Ein weißer Audi TT, parkend auf einem öffentlichen Parkplatz in der Türkenstraße, brannte im Bereich des Motorraums. Laut Besitzer war das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt bereits vier Stunden dort geparkt.

Etwa zwei Stunden später rückte die Feuerwehr erneut aus, diesmal brannte in der nahegelegenen Königsberger Straße ein schwarzer Audi A6. Durch die Hitze wurde zudem ein parkender Kleintransporter beschädigt. Der entstandene Sachschaden bei beiden PKWs wird jeweils auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und kann derzeit eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausschließen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tso

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach