16°

Sonntag, 22.09.2019

|

Küchenbrand in Flachslanden - Spraydose explodierte

Die Feuerwehr musste drei Bewohner evakuieren - 11.09.2019 09:48 Uhr

Am Dienstag wurde gegen 23 Uhr die Feuerwehr in Flachslanden alarmiert. Eine Frau hatte offensichtlich eine Herdplatte nicht ausgeschaltet. Eine Spraydose auf der Küchenzeile erhitzte und explodierte schließlich. Die Feuerwehr konnte drei Bewohner unverletzt evakuieren und den Küchenbrand schnell löschen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro. Insgesamt 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort.

Bilderstrecke zum Thema

10.000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Flachslanden

Am späten Dienstagabend wurde die Feuerwehr nach Flachslanden im Landkreis Ansbach gerufen. Eine Anwohnerin hatte die Herdplatte nicht ausgestellt, weshalb eine Spraydose auf der Küchenzeile explodierte. Die Feuerwehr konnte den Brand mit 23 Einsatzkräften löschen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Ansbach