32°

Dienstag, 23.07.2019

|

Landkreis Ansbach: Solarmodule-Diebe endlich gefasst

Diebesserie der Männer dauerte über drei Jahre - Beutewert beträgt 40.000 Euro - 17.10.2016 13:38 Uhr

Zwischen April 2013 und Juni 2016 haben sich im Ansbacher Landkreis mehrere Diebstähle zugetragen. Die Räuber entwendeten dabei 200 Solarmodule und haben sich somit einen Gesamtwert von rund 40.000 Euro ergaunert. Die Straftaten haben sich in Solarparks in den Gemeindebereichen Herrieden und Petersaurach zugetragen, sagte die Polizei.

Bei den Raubzügen gingen die Verbrecher immer gleich vor: Sie verschafften sich über einen "Zaun Zugang zum Gelände, schraubten die Solarmodule ab und verluden diese vermutlich in einen Kleintransporter", so die Mitteilung der Polizei. An den Tatorten konnten DNA-Spuren gesichert werden, die nun zwei Männern zugeordnet werden konnten.

Die Tatverdächtigen, ein 36- und 47-Jähriger, waren auch relativ schnell ausfindig zu machen. Sie sitzen derzeit wegen anderen Vergehen im Gefängnis. Die Ermittlungen leitet das Fachkommisariat der Ansbacher Kripo.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herrieden, Petersaurach