Samstag, 25.05.2019

|

Lkw gegen Lkw: Fahrer bei Aurach leicht verletzt

Verkehrsbedingtes Anhalten zu spät bemerkt - 25.10.2016 16:07 Uhr

Montagabend gegen 23 Uhr mussten zwei von drei Fahrstreifen der A6 Richtung Nürnberg an der Steigung bei der Tank- und Rastanlage Frankenhöhe-Süd für mehrere Stunden gesperrt werden. Grund war ein Unfall von zwei Sattelzügen.

Ein 63-jähriger Fahrer reagierte sehr spät auf das verkehrsbedingte Anhalten der vorausfahrenden Lkw und konnte ein Auffahren nur durch Ausweichen auf die mittlere Fahrspur verhindern.

Ein weiterer Sattelzug krachte jedoch auf den schräg auf beiden Fahrspuren stehenden Sattelzug und verkeilte sich im Auflieger. Die Bergung der Lkw dauerte bis 2:30 Uhr.

In dieser Zeit kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der 61-jährige Fahrer in der auffahrenden Sattelzugmaschine verletzte sich leicht und wurde vom BRK in das Klinikum Ansbach verbracht. Der Gesamtsachschaden liegt bei etwa 65.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Aurach