11°

Donnerstag, 04.03.2021

|

Mann versuchte Tankstelle in Ansbach in Brand zu setzen

Polizei fasste den Täter in einer Gemeinschaftsunterkunft - 23.02.2021 15:40 Uhr

Gegen 10.30 Uhr bemerkte ein Passant einen Mann, der an der Tankstelle in der Bahnhofstraße versuchte, aus mehreren Zapfsäulen Kraftstoff auf den Boden zu schütten. Dem Täter gelang allerdings lediglich, nur wenige Tropfen auf dem Boden zu verteilen.

Als er diese versuchte anzuzünden, wurde sprach der Passant den 28-Jährigen an, woraufhin dieser flüchtete. Die bereits alarmierte Ansbacher Polizei führte umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch und nahm den Täter wenig später in einer nahegelegenen Gemeinschaftsunterkunft fest. In der weiteren Sachbearbeitung beleidigte der Täter die Polizeibeamten und griff sie in der Dienststelle gar tätlich an.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die Ermittlungsrichterin erließ bereits Haftbefehl gegen den 28-Jährigen wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung.

tso

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach