Ortsumgehung Greiselbach: Bau genehmigt

9.4.2014, 10:57 Uhr
Der Übersichtsplan zeigt, wo die Ortsumgehungsstraße gebaut werden soll.

Der Übersichtsplan zeigt, wo die Ortsumgehungsstraße gebaut werden soll. © Regierung von Mittelfranken

Die Regierung von Mittelfranken hat den Bau der Ortsumgehung Greiselbach nahe der Bundesstraße 25 genehmigt. Dadurch wird der Ortsteil vom Durchgangsverkehr entlastet, die Lärm- und Schadstoffbelastung reduziert und die Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer verbessert.

Eine Schrankenanlage und Brücken über der Bahnlinie sollen außerdem die Verkehrssicherheit verbessern.

Der Bau der 3,8 km langen Straße kostet rund 9,6 Millionen Euro. Sobald die Finanzierung durch den Bund sichergestellt ist, kann mit dem Projekt begonnen werden.

Die Ausfertigung des Planfeststellungsbeschlusses sowie die Pläne liegen vom 29. April bis 12. Mai in den Gemeinden Wilburgstetten und Fremdingen zur Einsicht aus. Beide Dokumente sind auch online auf der Seite der Regierung von Mittelfranken abrufbar.

Keine Kommentare