11°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Rechtsextremer aus Franken will Waffenlizenz zurück

Bundesleiter der Identitären Bewegung klagt in Ansbach - 25.04.2019 09:31 Uhr

Die Identitäre Bewegung wird seit 2016 vom bayerischen Verfassungsschutz als rechtsextremistische Organisation beobachtet. Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft den Verein im Verfassungsschutzbericht 2017 als sogenannten Verdachtsfall ein.

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt hatte bei Altmieks die für eine Lizenz erforderliche waffenrechtliche Zuverlässigkeit nicht mehr als gegeben angesehen. Der in der Nähe von Erlangen lebende Altmieks klagt deshalb gegen den Freistaat Bayern. Das Verfahren ist zunächst auf einen Tag angesetzt.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Ansbach