24°

Dienstag, 25.06.2019

|

Schwerverletzte: Autos kollidieren auf B14 und fangen Feuer

Bundesstraße bei Heilsbronn komplett gesperrt - Hintergründe noch unklar - 17.12.2018 22:18 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Feuer nach Frontalkollision: Drei Schwerverletzte bei Heilsbronn

Erst prallten die Autos frontal ineinander, dann fingen sie Feuer: Bei einem Unfall auf der B14 in der Nähe von Heilsbronn verletzten sich drei Menschen schwer. Die Hintergründe sind noch unklar, die B14 bleibt bis auf Weiteres aber komplett gesperrt.


Die beiden VW Golf waren gegen 19.45 Uhr in entgegengesetzter Richtung auf der Bundesstraße unterwegs. Auf der Höhe von Heilsbronn fuhren die Fahrzeuge dann ineinander - warum es zu dem Zusammenstoß kam, ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Die B14 ist momentan in beide Richtungen komplett gesperrt. Die drei Insassen der Fahrzeuge - zwei Männer (25 und 31 Jahre alt) und eine 30-jährige Frau - wurden bei dem Zusammenstoß alle schwer verletzt. Außerdem stieg aus beiden Autos nach der Kollision Rauch auf. Helfer vor Ort löschten die Fahrzeuge allerdings rechtzeitig.

Ein Rettungshubschrauber war vor Ort, um die Verletzten in ein Krankenhaus zu bringen, konnte wegen schlechter Wetterverhältnisse aber nicht landen. Stattdessen wurden die Verletzten mit dem Rettungswagen abtransportiert. Der Abschleppdienst ist verständigt, um die vollkommen zerstörten Fahrzeuge von der Straße zu bergen. Bis die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, bleibt die B14 gesperrt.

Die Heilsbronner Polizei sucht die Ersthelfer, die an der Unfallstelle zugegen waren. Sie können sich unter der Telefonnummer 09872 9717-0 melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heilsbronn