Hubschrauber im Einsatz

Totalschaden auf der A7 im Kreis Ansbach: 20-Jähriger schwer verletzt

29.4.2022, 19:47 Uhr
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße.

© Stefan Sauer/dpa/Symbolbild Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße.

"Beide Pkw kamen erst Hunderte Meter nach der Kollisionsstelle zum Stillstand." Die beiden Autofahrer wurden nur leicht, der Beifahrer des zweiten Autos aber so schwer verletzt, dass die Staatsanwaltschaft Ansbach die Hinzuziehung eines Gutachters anordnete. Der 20-Jährige wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Autos entstand ein Totalschaden. Die A7 in Fahrtrichtung Würzburg war mehrere Stunden gesperrt.