24°

Donnerstag, 09.07.2020

|

Unter Alkoholeinfluss: Unfall auf der A 6 bei Lichtenau

Ein anderer Pkw-Fahrer konnte nicht rechtzeitig ausweichen - 16.04.2020 12:01 Uhr

Gegen 23.30 Uhr wollte eine 36-jährige Frau von Ansbach mit ihrem Pkw bei Lichtenau über die Anschlussstelle auf die A6 in Richtung Nürnberg auffahren. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Peugeot. Sie fuhr über den Grünstreifen und stieß mit einem heranfahrenden Sprinter zusammen.

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer konnte die Unfallstelle gerade noch umfahren, touchierte dabei aber die Mittelschutzplanke. Die beiden, zum Teil schwer beschädigten Fahrzeuge, kamen auf der Fahrbahn der Autobahn zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 36-jährige Frau schwer verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 38-jährige Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die beiden, direkt am Unfall beteiligten Fahrzeuge, waren nicht mehr fahrbereit und mussten von örtlichen Abschleppdiensten geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 21.000 Euro. Da sich bei der Verkehrsunfallaufnahme der Verdacht ergab, dass die 36-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Staatsanwaltschaft informiert.

Vom Staatsanwalt wurde die Durchführung einer Blutentnahme bei der Unfallverursacherin angeordnet. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu verkehrsbedingten Behinderungen. Gegen 1 Uhr war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg konnte wieder ungehindert fließen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


woe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Lichtenau