Wilde Graffitis in Dinkelsbühl aufgetaucht

11.10.2017, 15:31 Uhr

In den frühen Morgenstunden haben einer oder mehrere Unbekannte im Stadtgebiet Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) Graffiti-Schmierereien in grüner Farbe hinterlassen. 

Die Polizei geht davon aus, dass die grünen Schriftzüge mit wahllosen Zahlen, Hakenkreuzen sowie mit Wörtern wie "NPD", "Nazi" und "ACAB" zwischen 1 Uhr und 8 Uhr gesprayt wurden. Ziel der Schmierereien war eine Vielzahl von Fahrzeugen, Wohngebäuden und mehrere Verkehrszeichen im Dinkelsbühler Hoffeldweg, dem Kienhainweg und in einem Fall im Neunmorgenweg. Mindestens zwölf Objekte seien laut Polizei beschädigt worden. 

Dabei entstand ein Schaden von 11.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ansbach ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. 

Zeugen, welche Hinweise auf mögliche Tatverdächtige oder das Tatgeschehen geben können, werden von der Polizei gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.