16°

Donnerstag, 22.10.2020

|

Zu schnell bei nasser Fahrbahn: Fünf Unfälle im Landkreis Ansbach

Am Wochenende waren viele Fahrer trotz nasser Fahrbahn zu schnell - 28.09.2020 18:55 Uhr

Zwei der Unfälle ereigneten sich in Schnelldorf. Gegen 22 Uhr kam eine 19-jährige Autofahrerin durch Aquaplaning ins Schleudern. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Mittelschutzplanke wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einer Länge von rund 50 Metern niedergewalzt. Ebenfalls in Schnelldorf wollte ein 35-jähriger Autofahrer bei nasser Fahrbahn überholen und rutschte dabei mit seinem Wagen in das vor ihm fahrende Auto. Bei diesem Unfall verletzte sich niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bei Aurach ereigneten sich gleich drei Unfälle. Ein 50-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Waldstück neben der Autobahn. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, während seine Ehefrau und seine Tochter verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.500 Euro. An der gleichen Stelle passierte nur fünf Minuten später am Samtagabend ein Unfall mit ähnlichem Hergang. Hierbei verletzte sich nur einer der Mitfahrer leicht.

Ein weiterer Autofahrer geriet wegen Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen die Außenschutzplanke. Er blieb unverletzt.

vne

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Aurach